Bitte beachten!

Achtung, Freisinger! Verkehrsführung in der Innenstadt ändert sich

  • schließen

Freising - Wegen der Baustellen in der Innenstadt ändert sich ab Freitag, 11. März, die Verkehrsführung. Das teilte die Stadt Freising mit.

Die Stadt Freising gab eine Mitteilung heraus, wonach sich die Verkehrsführung in der Innenstadt ab Freitag, 11. März, ändern wird. Damit es zu keinen Verwirrungen kommt, haben wir für Sie die Änderungen zusammengefasst.

Was ändert sich?

Von der Unteren Hauptstraße kann man ab Freitag, 11. März, in die Amtsgerichtsgasse (bei Schuhe Deller) ein- und in Richtung Kammergasse hochfahren. Dies ist ab sofort ausdrücklich erlaubt. Allerdings kann man nicht mehr hinunterfahren - die Amtsgerichtsgasse wird also zur Einbahnstraße. Zur Einfahrt in die Innenstadt muss man fortan die Weizengasse nutzen (gegenüber von Schweller/Metzgerei Dandl). Dies ist dann die einzige Zufahrt. 

Warum ändert es sich? 

Die Stadt begründet die Änderung damit, dass während der Spartensanierungen an der Unteren Hauptstraße, der Heiliggeistgasse (ab 21. März) und General-von-Nagel-Straße (ab 28. März) eine sichere und geregelte Ausfahrt gewährleistet ist. 

Wie erkenne ich es? 

Die Änderungen sind mit der PI Freising abgestimmt und werden laut Stadt deutlich ausgeschildert. 

Wie lange dauert das?

Permanent wird diese Änderung nicht. Bis die Baumaßnahmen beendet sind - voraussichtlich Ende Mai 2016 - wird die neue Verkehrsführung Bestand haben. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare