Ihre Geschicklichkeit als Hobbybäcker stellten Freisinger Kinder in der Plätzchenwerkstatt auf dem Domberg unter Beweis. Die Köche des Bildungszentrums Regina Gschwendner und Vadim Oligen halfen ihnen dabei. Foto: Lehmann

Advent auf dem Domberg

Duftende Plätzchen und stimmungsvolle Lieder

  • schließen

Ruhe, Einkehr und die frohe Erwartung des Weihnachtsfests: Zu einem Nachmittag auf dem Domberg in stimmungsvoller Atmosphäre luden die auf dem mons doctus beheimateten Institutionen ein.

Freising Erzdiözese, Bildungszentrum, Domkirchenstiftung, Diözesanmuseum und Renovabis – am vergangenen Samstag zogen alle an einem Strang. Es gab ein vielschichtiges Potpourri als Einstimmung in die Adventszeit. So war unter anderem adventliche Musik zu hören, die die verschiedenen Ensembles der Dommusik gestalteten. Ein offenes Adventsliedersingen fand unter den Besuchern ebenso großen Anklang wie zwei interaktive Familienführungen über den Domberg unter dem Motto „Es werde Licht“. Und Vertreter der ukrainisch-griechisch-katholischen Gemeinde München gaben interessante Einblicke, mit welchen Traditionen in der Ukraine Weihnachten gefeiert wird.

Handwerklich konnten die Gäste – vor allem der Nachwuchs – im Bildungszentrum ihr Geschick unter Beweis stellen: Mit viel Kreativität wurden bunte Weihnachtskarten gestaltet und Adventskränze gebunden. Die fertigen Gebinde wurden dann in einer gemeinsamen Andacht in der Johanniskirche gesegnet. Als Höhepunkt waren fleißige Nachwuchsbäcker gefragt, die duftende Plätzchen in der ehemaligen Direktionswohnung des Döpfner-Hauses zubereiteten und verzierten. Die Köche des Bildungszentrums, Regina Gschwendner und Vadim Oligen (Bild) standen den jungen Freizeitbäckern mit Rat und Tat zur Seite.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium sorgt an der Basis der Regierungsparteien in Freising für Empörung. Markus …
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Bernhard Kranich (AfD) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, wem er gerne mal die Meinung sagen würde, …
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber

Kommentare