1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Und sie kickten doch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Wolfgang Schnetz

Kommentare

null
© dpa

Fünf junge Männer (zwischen 18 und 20 Jahre alt) bescherten am Sonntag dem Sportheimwirt des SC Freising großen Ärger.

Freising – Fünf junge Männer (zwischen 18 und 20 Jahre alt) bescherten am Sonntag dem Sportheimwirt des SC Freising großen Ärger.

Gegen 18 Uhr kamen die Fünf ins Sportheim in der Luitpoldanlage und fragten den Pächter nach dem Schlüssel für den Schaltschrank der Lichtanlage des Platzes. Sie wollten Fußball spielen. Der Wirt wies die Männer darauf hin, dass die Benutzung Nicht-Vereinsmitgliedern – und um solche handelte es sich in diesem Fall – nicht erlaubt sei. Rund zwei Stunden später fiel ihm dann Flutlicht am Sportplatz auf, weshalb der Wirt die Polizei rief. Vor Ort schnappte die eingesetzte Streife die jungen Männer, die munter Fußball spielten. Der Schaltkasten war indes aufgebrochen – und die Ertappten behaupteten, dass der Kasten bereits aufgebrochen gewesen sei. Das konnte ihnen vor Ort nicht widerlegt werden. Die Ermittlungen laufen noch. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Auch interessant

Kommentare