Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details

Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details
+
Tusch für den Wohltäter: Eine anonyme Spende von 1000 Euro überreicht FT-Redakteur Manuel Eser (l.) dem stellvertretenden Leiter der Karl-Meichelbeck-Realschule, Florian Feldmeier, und Ursula Lutz, Koordinatorin der Bigband-Klasse.

Anonyme Spende für Bigband-Klasse der  Realschule Freising

„Das ist der Hammer“

  • schließen

Für die Bigband-Klasse der Karl-Meichelbeck-Realschule war schon im November Weihnachten. Einem Tagblatt-Leser hatte der Artikel über das Projekt an der Freisinger Bildungsstätte so gut gefallen, dass er diese Idee sofort unterstützen wollte. Als er in die Redaktion kam und erklärte, dass er eine anonyme Spende machen wolle, überraschte er die Mitarbeiter. Er zog nicht etwa 50 oder 100 Euro aus dem Geldbeutel, sondern zwei 500-Euro-Scheine. FT-Redakteur Manuel Eser übergab das Geld am Dienstag – und bekam von den Kindern unter der Leitung von Jürgen Wüst sofort ein besonders euphorisches Ständchen: One, two, three, four – Jingle Bells.

Freising –  „Diese Spende ist für uns eine große Freude“, sagte Florian Feldmeier, stellvertretender Schulleiter, nach der musikalischen Kostprobe. Es sei auch eine tolle Bestätigung für das neue Projekt. Wie berichtet, hat die Realschule in Kooperation mit der Städtischen Musikschule eine Klasse eingeführt, die aus lauter Blechbläsern besteht und sich viermal pro Woche in eine Bigband verwandelt. Feldmeier lud den anonymen Spender zu dem Weihnachtskonzert der Karl-Meichelbeck-Realschule ein, das am 12. Dezember stattfindet. „Er muss sich dabei ja nicht zu erkennen geben.“

Auch Ursula Lutz, Koordinatorin der Bigband-Klasse, war hin und weg von der 1000-Euro-Gabe: „Das ist der Hammer.“ Von dem Geld wolle man einen Satz neuer Instrumente für die nächste Bigband-Jahrgangsstufe anschaffen. Das fand Fünftklässler Kim allerdings gar nicht gut. Sein Gegenvorschlag: „Sollen die doch unsere alten Instrumente bekommen, und wir nehmen die neuen.“  mes

Gut zu wissen

Das Weihnachtskonzert der Karl-Meichelbeck-Realschule findet am Dienstag, 12. Dezember, um 19 Uhr im Konzertsaal des Camerloher-Gymnasiums statt. Dort ist neben dem Streicherensemble und Chören auch die Bigband-Klasse zu hören.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ladung Bauschutt im Wald entsorgt
Die Polizei fahndet nach einem Umweltsünder. Der hat jede Menge Bauschutt entsorgt. Im Wald!
Ladung Bauschutt im Wald entsorgt
Eine ganz besondere Stunde
Andante und Ländler, Menuett und Hirtenweise, Celebrate und Boarischer. Bei der ersten musikalisch-bayerischen Weihnachtslesung der Freisinger Musikschule am …
Eine ganz besondere Stunde
Zapfig war’s – aber wunderschön
Es gab ihn schon, da waren Advents-, Weihnachts- und Christkindlmärkte noch etwas Besonders. Und es gibt ihn noch immer: den Christkindlmarkt auf dem Marienplatz. Und …
Zapfig war’s – aber wunderschön
Ein Plätzchen im Warmen: In der Freisinger Wärmestube erleben Obdachlose Gemeinschaft
Gerade jetzt, im Winter, ist die Einrichtung besonders notwendig: In der Freisinger Wärmestube bekommen Obdachlosen nicht nur eine warme Mahlzeit - sie erfahren dort …
Ein Plätzchen im Warmen: In der Freisinger Wärmestube erleben Obdachlose Gemeinschaft

Kommentare