+
Alles Gute zum Geburtstag! Heidi Kammler, Andreas Mehltretter, Doris Rauscher, Markus Grill, Dieter Thalha mmer, OB Tobias Eschenbacher, Natascha Kohnen und Theresa Degelmann (v. l. ). 

Gründung vor 125 Jahren

Auch Freisings SPD darf mal feiern

  • schließen

Freisings SPD feierte - nicht die vergangenen Wahl-Resultate, sondern sich selbst. Der Stadtverband wurde 125 Jahre alt!   

Freising Sie ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in Freising die älteste politische Kraft: die SPD. 125 Jahre gibt es die Genossen in der Domstadt – Anlass genug, um am Freitag auf die wechselvolle Geschichte zurückzublicken. Und um ein bisschen stolz zu sein. Und um Kraft zu tanken und neuen Schwung zu holen.

Natascha Kohnen war zu Gast 

Die Landesvorsitzende der SPD Bayern war in den Lindenkeller gekommen, um zu gratulieren. Und Natascha Kohnen begann mit einem Versprechen: So lange sie in der bayerischen SPD „irgendwas zu melden“ habe, werde die SPD in Bayern gegen die dritte Startbahn kämpfen. Vor allem aber, so Kohnen in ihrer Festrede nicht nur vor Genossen, sondern auch vor Gästen anderer politscher Coleur und sozialer Einrichtungen, müsse die SPD in der Gegenwart einen wichtigen Teil ihrer Geschichte aktuell halten: Noch nie habe sich die SPD „weggeduckt“, erst recht nicht zu Zeiten des Dritten Reichs. Angesichts der Tendenzen von Rechts müsse das auch jetzt so bleiben. Und man dürfe als Sozialdemokrat auch nicht sagen, dass die „armseligen und gefährlichen“ Kriegsspiele des Donald Trump einen nichts angingen. Sozialdemokratie habe immer wieder „Geschichte geschrieben“, betonte Kohnen.

Früher mal unter Polizeiüberwachung

Und das auch in Freising, wie der Vorsitzende des SPD-Stadtverbands, Markus Grill, betonte. Die SPD, „eine 13-Prozent-Volkspartei“, eine Partei, die in 14 Jahren sieben Bundesvorsitzende „verschlissen“ und die oft mit sich selbst am meisten zu kämpfen habe, habe allerdings gelernt, immer einmal mehr aufzustehen als man hingefallen sei, und habe die Fähigkeit, sich alle 30 bis 40 Jahre neu zu erfinden. 1894 bei der Gründung in Freising noch „ein Fall für polizeiliche Überwachung“, zwischen 1932 und 1934 schwere Drangsale erduldend, habe sie mit Adolf Schäfer und Dieter Thalhammer zwei die Stadt prägende Oberbürgermeister und mit Carmen König auch einmal eine Landtagsabgeordnete gestellt. Grill wünschte seiner Partei eine große soziale und ökologische Kompetenz und wünschte sich eine „linke, konsequente, mutige und mit Augenmaß handelnde“ SPD.

Die prägenden OB der SPD: Thalhammer und Schäfer

Kreisvorsitzender Andreas Mehltretter betonte, als Genosse werde man immer gegen rechte Hetze kämpfen und sich für sozialen Wohnungsbau einsetzen – ein Thema, bei dem auch Freisings OB Tobias Eschenbacher in seinem Grußwort den Genossen große Erfolge und Hartnäckigkeit beschied. Und: Keine andere Partei in Freising habe so viele prägende politische Köpfe hervorgebracht wie die SPD.

Appelle und Aufmunterung auch von der SPD-Betreuungsabgeordneten Doris Rauscher: Hier in Freising gebe es SPD’ler, „auf die man zählen kann“. Sie hoffe, dass es bald wieder einen SPD-Abgeordneten aus Freising im Maximilianeum gebe. Am Freitag wollte man mal vor allem raus aus dem Tal der Tränen und feiern – bei einem Büfett, mit den Skiffle Skeletons und mit dem „Bundeslied“, der „Internationalen“ & Co. von dem Arbeiterlieder-Chor Freisänger. 

Lesen Sie auch: 

Fisch-Skandal in Freising: SPD fordert Landrat zum Handeln auf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachbarschaftsstreit eskaliert: Mann behilft sich mit ungewöhnlichem Mittel
Zwei Nachbarn liegen wohl schon längere Zeit im Clinch. Nun ist der Streit eskaliert: Um sich zu verteidigen, behalf sich einer der beiden mit einem ungewöhnlichen …
Nachbarschaftsstreit eskaliert: Mann behilft sich mit ungewöhnlichem Mittel
Ehrenamtlicher Busfahrer muss ins Gefängnis: Ihm fehlte ein „kleines“ Detail
Er hat 1000 Kilometer zurückgelegt und 100 Fahrgäste befördert: Über mehrere Monate arbeitete ein 34-Jähriger  ehrenamtlich für einen Fahrdienst. Jetzt fährt er ein.
Ehrenamtlicher Busfahrer muss ins Gefängnis: Ihm fehlte ein „kleines“ Detail
Leitungs-Arbeiten in Freising gehen bald weiter: Was Autofahrer wissen müssen
Im Zuge der Neugestaltung der Freisinger Innenstadt gehen die Arbeiten an den Leitungen bald weiter. Autofahrer müssen weiterhin mit Streckensperrungen rechnen. 
Leitungs-Arbeiten in Freising gehen bald weiter: Was Autofahrer wissen müssen
Freisinger Bank: Kundin zieht das große Los
Mit ihrer Aktion „Engagement mit Herz“ wollen die Azubis der Freisinger Bank sozialen Einrichtungen helfen. Doch zu den Gewinnern der Initiative zählen auch die Kunden.
Freisinger Bank: Kundin zieht das große Los

Kommentare