+
Den Geehrten Georg Heinrich (25 Jahre), Karl Heinz Stadler (50), Johann Huber (60, Ehrenmitgliedschaft) sowie Erich Bauer (40), gratulierte Vorsitzender Gerhard Kronauer (v. l.).

Auch im Jubiläumsjahr auf Erfolgskurs

Geflügelzüchter weiter im Aufwind

  • schließen

Eine beeindruckende Bilanz legten die Freisinger Geflügelzüchter in der Sportgaststätte Attaching vor. „Es ist vor allem gelungen, den Aufwärtstrend in der Mitgliederentwicklung weiter zu stabilisieren und auszubauen“, freute sich der Vorsitzende Gerhard Kronauer.

Die Vereinsmeister im Überblick: Werner und Klaus Greiert, Claudia Auer, Stephan Fechter, Vorsitzender Gerhard Kronauer und Johann Huber (v. l.).

Freising – Der Geflügelzuchtverein (GZV) Freising ist beoliebt: Allein im Jahr 2017 weitere 18 Neumitglieder beigetreten. „Damit konnte seit 2013 innerhalb von fünf Jahren die Mitgliederzahl auf mittlerweile über 100 Mitglieder verdoppelt werden“, schilderte der Vorsitzende Gerhard. Der Höhepunkt im Vereinsjahr 2017 stellte der 3. Platz im bundesweit ausgeschriebenen Öffentlichkeitswettbewerb des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter dar.

Auf den Freisinger Gartentagen konnte der Verein im vergangenen Jahr wieder als Bestandteil des offiziellen Kinderprogramms glänzen. Dabei sei es „gemeinsam gelungen, sich mit Infostand und der Schauvoliere erfolgreich zu präsentieren“, resümierte Kronauer: „Die Tiere der Züchter Konrad Wetzl mit Wyandotten, Barbara Weißflog mit federfüßigen Zwerghühnern und Stefan Fechter mit seinen Deutschen Zwerghühnern waren eine Attraktion dieser Veranstaltung.“

Höhepunkt des aktuellen Vereinsjahrs wird die Jubiläumsschau 140 Jahre GZV Freising am 3. und 4. November in der Mehrzweckhalle Attaching sein. Zudem ist man wieder von 11. bis 13. Mai auf den Gartentagen im Klostergarten des Landratsamt dabei: Es gibt es Zwerg- Cochin-, Sundheimer- und die großen Brahma-Hühner zu bestaunen.

Als weitere erfolgreiche und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen stufte der Vereins-Chef die angebotenen Vhs-Kurse ein: „Der mittlerweile dritte Kurs im März war erneut ausgebucht, sogar überbucht.“ Die Referenten des Geflügelzuchtvereins, Claudia Auer und Gerhard Kronaure selbst, vermittelten den insgesamt 60 interessierten Teilnehmern die Grundlagen für den Start in eine eigene, erfolgreiche Hühnerhaltung. Info am Rande: Für das Frühjahr 2019 ist ein weiterer Kurs geplant.

Neben diversen Monatsversammlungen im Vereinslokal wurde im Oktober 2017 in Haindlfing bei Familie Summerer eine gut besuchte Jungtierbesprechung abgehalten. Dank der professionellen Unterstützung von Preisrichter Alfred Helfer, war die Veranstaltung „sehr informativ“, hieß es im Bericht.

„Eine der tragenden Säulen des Vereins ist Kassier Heiner Windisch, seit Jahrzehnten meistert er sein Amt“: Kassenprüferin Ines Springer hob seine vorbildliche Kassenführung hervor, die Entlastung der Vorstandschaft war nur eine Formalie.

Als weiterer, für die Zukunft ausgerichteter Meilenstein, gilt die neu verfasste und einstimmig verabschiedete Vereinssatzung. Gerhard Kronauer bedankte sich in diesem Zusammenhang bei Florian Vogl, der ihn bei der Neufassung unterstützt hatte.

Im Rahmen der Versammlung folgten zudem Berichte über Ergebnisse und erreichte Platzierungen in der Vereinsmeisterschaft. Den ersten Platz belegte Gerhard Kronauer mit seinen Strassertauben (schwarz gesäumt). Hans Huber mit seinen schwarzen Strassertauben errang den zweiten Platz, Dritter wurde Stephan Fechter mit Deutschen Zwerghühnern.

Die Zuchtgemeinschaft Werner und Klaus Greiert kam mit Deutschen Schautipplern auf Platz 4 und Claudia Auer mit Altsteirer Hühnern wurde Fünfte. In der Jugendklasse ging der erste Platz an Florian Peis mit seinen Startauben. Auf der Kreisgeflügelschau des Kreisverbandes München, errang der GZV Freising im Januar in der Mannschaftswertung hinter Erding und Indersdorf den dritten Platz.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurden zudem verdiente Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt: 25 Jahre: Heinrich Ge org, Heinrich Sebastian und Konrad Kraus. 40 Jahre: Erich Bauer. 50 Jahre: Jakob Rusp und Karl Heinz Stadler. Johann Huber wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er ist seit 60 Jahren Mitglied des GZV. Die Erfolge und Leistungen mit seinen Strassertauben reichen über die Vereinsgrenzen hinaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Der Landkreis stellt künftig nur noch drei Bezirksräte. Seit Freitagmorgen steht fest: Siglinde Lebich (Grüne) hat den Einzug in den Bezirkstag nicht geschafft. Damit …
Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Mit seinem umstrittenen Plan, eine Hundepension in der Bonau zu bauen, war der frühere FW-Stadtrat Klaus Raith im Moosburger Gremium einst gescheitert. Nun wollte er das …
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Das unermüdliche Engagement des Kinderschutzbunds Moosburg hat sich gelohnt: Nach sechsmonatiger Zwangspause öffnet der Schnupperkindergarten im Januar wieder in neuen …
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos
Das Neubaugebiet Jägerfeld-West in Hallbergmoos nimmt Gestalt an. Die ersten Häuser sind fertig, und auch der Rohbau des Kinderhauses, das die Gemeinde für 3,7 Millionen …
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos

Kommentare