+
Aufpassen beim Gassigehen, lautet das Gebot der Stunde.

Tierschutzverein Freising warnt

Aufpassen beim Gassigehen! Giftköder in Freising

Laut Tierschutzverein Freising wurden in Freising gleich mehrere Giftköder ausgelegt. Aufpassen beim Gassigehen!

Der Tierschutzverein Freising warnt auf seiner Facebook-Seite vor Giftködern. Am Samstagabend seien gleich zwei Meldungen eingegangen. Es handelt sich laut Tierschutzverein beide Male um Hühnerleben, die mit Schneckenkorn versetzt ist. Das sei auch auch von einer Tierärztin bestätigt worden. An beiden Fundorten im Raum Weihenstephaner Berg seien die Köder entfernt worden. Trotzdem: Beim Gassigehen aufpassen! Die Polizei hat bisher keine Kenntnis von diesen oder weiteren ausgelegten Giftködern.

Lesen Sie auch: Vergifteter Hund wird nach Gassi-Runde in Freising in Tierklinik eingeliefert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallbergmooser Ortsmitte: Bücherstube Stotter macht dicht
Das Einzelhandelssterben in der Ortsmitte von Hallbergmoos geht weiter. Nach 21 Jahren schließt mit der Bücherstube Stotter ein weiteres Traditionsunternehmen.
Hallbergmooser Ortsmitte: Bücherstube Stotter macht dicht
Fahrenzhausens Bürgermeister Heinrich Stadlbauer: „Nun ist es an der Zeit zu gestalten“
Heinrich Stadlbauer ist einer von wenigen Bürgermeisterkandidaten im Landkreis Freising, die am Wahltag nicht zittern müssen: Der FBL-Rathauschef ist der einzige …
Fahrenzhausens Bürgermeister Heinrich Stadlbauer: „Nun ist es an der Zeit zu gestalten“
Podiumsdiskussion der Freisinger Landratskandidaten: Hier im Video-Livestream
Kurz vor der Landratwahl treffen am Dienstag die sieben Bewerber um den Posten des Freisinger Landrats aufeinander. Interessierte können die Debatte vor Ort verfolgen – …
Podiumsdiskussion der Freisinger Landratskandidaten: Hier im Video-Livestream
Podiumsdiskussion in Freising: Sieben Bewerbungen für „Traumjob“, drei Stunden Spannung
Die Podiumsdiskussion des Freisinger Tagblatts mit den sieben Freisinger OB-Kandidaten bot fast drei Stunden lang Hochspannung. Jetzt haben die Bürger die Qual der Wahl.
Podiumsdiskussion in Freising: Sieben Bewerbungen für „Traumjob“, drei Stunden Spannung

Kommentare