+
Eine eigene malerische Welt schuf Pepito Anumu in seinem preisgekrönten Bild „Netzwerk“.

Auszeichnung für den Freisinger Kunstmaler Pepito Anumu

Preisgekröntes Netzwerk

  • schließen

2012 bekam der Freisinger Kunstmaler Pepito Anumu als Anerkennung für seine künstlerische Tätigkeit den Kulturförderpreis des Landkreises. Jetzt ist er für sein neuestes Werk mit dem Kunstpreis Artus der Akademie „EigenArt“ in Bad Heilbrunn ausgezeichnet worden.

Freising – „Der unendliche Augenblick“ hieß das Thema des Malwettbewerbs, den die Kunstakademie zum sechsten Mal ausgeschrieben hatte. Die Jury wählte aus mehr als 200 Einsendungen drei Gewinner aus. Dem in Freising lebenden Künstler wurde der erste Platz zugesprochen. Er überzeugte die Jury mit seinem Bild „Das Netzwerk“. In der Laudatio wurden die originelle Bildidee und die große Freiheit der Darstellung gewürdigt: „Dem Künstler gelang es, eine eigene malerische Welt zu schaffen.“ Pepito Anumu wurde in Porto Seguro (Togo) geboren. Er lebt seit 2002 mit Frau Petra und Sohn Noah in Freising.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Sie handeln, Sie packen an!“
Sie sind Vorbilder, sie sind Menschen, die handeln. Ehrenamtlich handeln. Und weil es davon auch in der Gemeinde Kranzberg viele Bürger gibt, hat sich der Gemeinderat …
„Sie handeln, Sie packen an!“
Hoher Schaden: Mit Schottersteinen Wartehäuschen und Schaukästen demoliert
Rowdies demolierten in der Nacht zum Montag ein Wartehäuschen und mehrere Schaukästen an der S-Bahnhaltestelle in Pulling (Stadt Freising). Der Schaden bewegt sich laut …
Hoher Schaden: Mit Schottersteinen Wartehäuschen und Schaukästen demoliert
„Energetisch völliger Unsinn“: Kritik an Plänen für neues Kinderhaus in Moosburg
Das geplante Kinderhaus für Moosburgs Neubaugebiet „Sonnenhäuser CS“ erntet im Bauausschuss heftige Kritik. Doch dann melden sich die Unterstützer zu Wort.
„Energetisch völliger Unsinn“: Kritik an Plänen für neues Kinderhaus in Moosburg
Großfeuer in Eching: Explosionsgefahr für Werkstatt
Bei Schweißarbeiten an einem Auto geriet am Montagabend eine Werkstatt an der Fürholzener Straße in Eching (Kreis Freising) in Vollbrand. Dabei konnte ein Großaufgebot …
Großfeuer in Eching: Explosionsgefahr für Werkstatt

Kommentare