Die Urkunde nahm JoHo-Oberstudienrat Robert Riedl in Empfang. Bild: FKN

Auszeichnung für Josef-Hofmiller-Gymnasium Freising

Mathematik-Füchse kommen vom JoHo

  • schließen

Mit dem dritten Preis im bayerischen Landeswettbewerb Mathematik wurde das Josef-Hofmiller-Gymnasium in Nürnberg ausgezeichnet. Oberstudienrat Robert Riedl, Wettbewerbsbeauftragter der Schule und gleichzeitig zuständig für die Mint-Initiative nahm die Urkunde im Marmorsaal der Nürnberger Akademie entgegen. Der dritte Preis ist zudem mit 1000 Euro dotiert, die zur weiteren Förderung der mathematischen Bildung der Schüler eingesetzt werden sollen.

Freising – 1109 Teilnehmer stellten sich heuer den Herausforderungen dieses Wettbewerbs. In zwei Runden haben sich Schüler aus der gymnasialen Mittelstufe und der Realschule mit je vier anspruchsvollen Aufgaben beschäftigt. Die mussten in einem Zeitraum von rund neun Wochen mit Kreativität, Durchhaltevermögen und mathematischem Können gelöst werden.

Seit über zehn Jahren nehmen auch Schüler des JoHo erfolgreich am Landeswettbewerb Mathematik teil. Heuer waren in der ersten Runde sieben Zehntklässler und ein Achtklässler am Start, die sechs erste und zwei dritte Preise errangen. Die mit einem ersten Preis ausgezeichneten Schüler qualifizierten sich auch für die zweite Runde. Aufgrund dieser Ergebnisse wurde das Josef-Hofmiller-Gymnasium selbst als eine der besten Schulen Bayerns geehrt.

Die Förderung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich spielt am Josef-Hofmiller-Gymnasium eine große Rolle. Seit 2014 ist es aufgrund seines hervorragenden Mint-Profils Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks Mint-EC. Letzteres bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 267 zertifizierten Schulen mit rund 289 500 Schülern sowie 22 700 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare