Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock
+
Die Grünen haben entschieden: Parteichefin Annalena Baerbock wird Kanzlerkandidatin.

Emotionale Reaktionen

Baerbock als Kanzlerkandidatin: Freisinger Grüne freuen sich - mit Spitze gegen die Union - „Wir haben Stil“

  • Magdalena Höcherl
    vonMagdalena Höcherl
    schließen

In der K-Frage haben sich die Grünen für Annalena Baerbock entschieden. In Freising freut man sich darüber - und findet deutliche Worte für die Situation in der Union.

Landkreis – Die Grünen haben am Montagvormittag entschieden: Annalena Baerbock soll Angela Merkel als Kanzlerin beerben. Bei den Grünen im Landkreis stößt das auf Begeisterung – besonders auch die Art und Weise, wie die Entscheidung zwischen den Parteichefs Baerbock und Robert Habeck gefällt wurde.

Es war kein Machtkampf wie in der Union. Wir haben Stil.

Landtagsabgeordneter Johannes Becher

„Es ist eine sehr gute Entscheidung“, sagte Landtagsabgeordneter Johannes Becher. „Annalena Baerbock ist eine tolle Kandidatin. Sie steht für die Erneuerung, die dieses Land dringend braucht.“ Besonders gefreut habe Becher als Sprecher für frühkindliche Bildung, der freilich die Pressekonferenz verfolgte, dass Baerbock die Qualität der Kitas zum ersten Thema ihrer Rede gemacht habe. Doch mit Habeck wäre Becher ebenso zufrieden gewesen. „Ihn hätte ich auch gut unterstützen können.“

Noch wichtiger als die Person sei die Art und Weise, wie die Entscheidung parteiintern getroffen worden ist. „Es war kein Machtkampf auf Biegen und Brechen wie in der Union, sondern einvernehmlich“, erklärte Becher. „Wir haben Stil.“

Kanzlerkandidaten der Grünen: „Feministisches Herz“ schlägt für Annalena Baerbock

Nicht ganz so deutlich, aber dennoch unmissverständlich stieß Leon Eckert ins selbe Horn: „Es ist ein schönes Signal, dass man es geschafft hat, einen gemeinsamen Vorschlag zu machen und alle dahinter zu versammeln, um gestärkt nach vorne zu gehen“, sagte der Echinger Gemeinderat, der für die Grünen in den Bundestag will und am Wochenende auf Platz 18 der Grünen-Landesliste gewählt worden ist. „Das ist ein schöner Kontrast zu anderen.“

Wie Becher hätte auch Eckert Robert Habeck als „super Kandidaten“ gesehen. Doch um den Anspruch als feministische Partei noch einmal deutlich zu unterstreichen, sei die Entscheidung für Annalena Baerbock insgesamt „die beste“ gewesen. „Ich bin total begeistert“, betonte Eckert.

Einen emotionalen Vormittag erlebte auch Susanne Günther, Grünen-Stadträtin aus Freising. „Ich freue mich wirklich sehr und hatte bei der PK echt ein bisschen Gänsehaut.“ Dass der Prozess in einem solch „gleichberechtigten Zusammenspiel“ abgelaufen sei, läute auch für die Grünen eine neue Phase ein. „Jetzt werden wir mit ganzer Kraft diesen Wahlkampf angehen.“

Baerbock als Kanzlerkandidatin: Grüne im Landkreis freuen sich über Einigung

Annalena Baerbock sei bestens geeignet, um Angela Merkels Nachfolgerin zu werden. „Natürlich hätte ich mich auch über Robert Habeck gefreut“, sagte Günther. „Aber mein feministisches Herz schlägt noch ein bisschen mehr für Annalena.“ Die 40-Jährige habe einen klaren politischen Kompass sowie die Energie und Willensstärke, die es brauche, „um Bundeskanzlerin zu werden und dieses Land voranzutreiben“. Günther betonte: „Das ist ein hartes Stück Arbeit. Aber die rockt das!“

Ähnlich sieht das Franz Heilmeier, Grünen-Bürgermeister aus Neufahrn. „Mich freut es sehr, dass die Wahl auf sie gefallen ist“, sagte er im FT-Gespräch. „Ich glaube, dass sie jemand ist, der viel Schwung mitbringt und sich intensiv in gesellschaftliche Themen hineinarbeitet und hineinkniet.“

Nur Positives über Annalena Baerbock: Grüne Spitzenkandidatin „eine Frischekur für Deutschland“

Baerbock erinnere ihn ein bisschen an die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, die „gute Politik“ mache. „Diese ähnliche Rolle und Aufgabe in Deutschland traue ich ihr zu.“ Heilmeier ist überzeugt: „Unser Land ist von den vielen Jahren mit der Union ein bisschen ausgelaugt. Annalena Baerbock wäre eine Frischekur für Deutschland.“

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Sowohl Markus Söder als auch Armin Laschet sehen sich bereit für eine Kanzlerkandidatur. Hier lesen Sie, wie die Freisinger CSU-Abgeordneten darauf reagieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare