Die Freisinger Bahnhofstraße mit Absperrungen.
+
Gesperrt: Die Bahnhofstraße ist ab der ehemaligen Gred dicht.

Baustellen und Sperrungen in Freising: Es wird eng in der Oberen Stadt

Das Wärmenetz der Stadtwerke Freising wird jetzt auch in die Bahnhofstraße gelegt. Und die ist daher ab dem ehemaligen „Hotel zur Gred“ für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Zeitgleich mit dieser Sperrung ändert sich auch die Erreichbarkeit der gesamten Oberen Altstadt. Denn dort laufen bereits seit Mitte Januar die Arbeiten zur Moosach-Öffnung. Und seither ist auch der Bereich der Oberen Hauptstraße zwischen Karlwirt-Kreuzung und Kochbäckergasse gesperrt.

Wer also meint, unbedingt mit dem Auto in die Obere Hauptstraße fahren zu müssen, für den wird es eng. Man kann über die Amtsgerichtsgasse, Heiliggeistgasse und General-von-Nagel-Straße in die Untere Hauptstraße und dann am Marienplatz vorbei bis in die Obere Hauptstraße. Endstation ist die Moosach-Baustelle – zum Wenden gibt’s nur sehr wenig Platz.

Daher bittet die Stadtverwaltung, die Obere Hauptstraße zu meiden. Wer trotzdem rein will und wieder raus muss: Die Ausfahrt führt über die Ziegelgasse. Hierfür wird die Fahrbahn zwischen Ziegelgasse und Anfang der Bahnhofstraße gegenläufig ausgewiesen. Aus Sicherheitsgründen müssen Radfahrende im Baustellenbereich absteigen und schieben oder die eigens eingerichtete Radumfahrung der Innenstadt über die Kammergasse nutzen.  ws

Lesen Sie auch: „Surftown“ Hallbergmoos: Termine für Baubeginn stehen - „Ganzes Team gibt Vollgas“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare