+

Aus dem Polizeibericht

Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut verschüttet worden war: Sie erlitt „nur“ einen Schock. Wie die Polizei Freising mitteilt, „enden Unfälle dieser Art immer wieder tödlich“.

Landkreis - Am Dienstag gegen 10.45 Uhr war die Arbeiterin gerade damit beschäftigt, Produktproben zu entnehmen. Die Silage wurde dabei in ein Fahrsilo geschoben. Als eine Ladung Erntegut abgeladen war, stellte sich die 55-Jährige zwischen die bereits gepresste Silage und das frisch aufgeschüttete Erntegut. Ein 28-jähriger Landwirt war mit dem einschieben des Erntegutes beauftragt. Nachdem die Frau für ihn nicht sichtbar hinter dem Erntegut stand, schob er das Erntegut mit einem Radlader in das Fahrsilo. Plötzlich bemerkte er, dass die 55-Jährige kurzzeitig unter dem Erntegut verschüttet worden ist. Umgehend stoppte er seine Arbeit und befreite die Frau. Die 55-Jährige erlitt einen Schock und wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahl zum KAB-Diözesanvorstand: Rainer Forster würde es machen
KAB-Diözesansekretär ist Rainer Forster nicht mehr. Doch wenn die Mitglieder heute den neuen KAB-Diözesanvorstand wählen, könnte er wieder da sein – als Vorsitzender. …
Wahl zum KAB-Diözesanvorstand: Rainer Forster würde es machen
Konkretes und weniger Konkretes
Bürgermeister Sebastian Thaler hatte in der Bürgerversammlung in Günzenhausen relativ leichtes Spiel. Allzu viele offene Fragen gab es nach seinem eineinhalbstündigen …
Konkretes und weniger Konkretes
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Langenbach - Kürbisse, wohin das Auge reicht: Auf dem Hof von Riccarda Sellmeir-Schwalb in Asenkofen herrscht in diesen Tagen Hochsaison. Über 120 Sorten von Speise- und …
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher
Nationalpark Isarauen. Für Viele ist das Musik in den Ohren. Und die Chancen, dass im Landkreis Freising ein Nationalpark eingerichtet wird, steigen. Für Montag hat …
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher

Kommentare