Zwei 18-Jährige unterwegs

Betrunken ohne Führerschein das Auto der Eltern geschrottet - und das im Doppelpack

Freising - Das Auto der Eltern „ausgeliehen“, auf Spritztour gefahren und dann einen Unfall gebaut. Diese Bilanz können zwei Freisinger Burschen (beide 18 Jahre alt) seit Pfingstmontag nachweisen.

Die Zwei feierten in der Nacht zum Pfingstmontag zusammen mit mehreren Freunden an der Stoibermühle. Dann hatten sie – wohl auch wegen zuviel Promille – die geniale Idee einer Spritztour durch Freising: Gesagt, getan. Jeder holte zu Hause heimlich den elterlichen Pkw aus der Garage: eine Mercedes A-Klasse und einen Mitsubishi. In der Moosstraße fuhr dann der A-Klassen-Spezialist heftig auf den Mitsubishi auf. Zur Beratung fuhren die beiden 18-Jährigen zur Tankstelle an der Landshuter Straße, wo sie schließlich von der Polizei aufgegriffen wurden. Der Unfallschaden beträgt insgesamt 5000 Euro. Wie sich herausstellte, standen die Spritztourfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss. Der A-Klasse-Lenker hatte 1,34 Promille und der Fahrer des Mitsubishi knappe 1,1 Promille intus. Zudem hatte keiner der beiden einen Führerschein. Die Polizei ordnete bei jedem eine Blutentnahme an. Die Eltern der beiden Unfallfahrer durften ihre demolierten Autos bei der Tankstelle abholen. Die Jugendlichen erwarten einige saftige Anzeigen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Was 2016 schon praktiziert wurde, soll heuer per Verordnung festgezurrt werden: das Sicherheitskonzept für das Freisinger Volksfest (ab dem 1. September).
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Großer Bahnhof für San Zenone
Zum zehnjährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Marzling und San Zenone degli Ezzelini waren die Marzlinger im letzten Jahr nach Italien geladen. Heuer …
Großer Bahnhof für San Zenone
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Was 2016 schon praktiziert wurde, soll heuer per Verordnung festgezurrt werden: das Sicherheitskonzept für das Freisinger Volksfest (ab dem 1. September).
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Klassik, Crossover und viel Nostalgie
Die Konzertreihe „erstKlassik“ feiert ihren 10. Geburtstag – und wartet mit einem abwechslungsreichen Jubiläumsprogramm auf.
Klassik, Crossover und viel Nostalgie

Kommentare