Zwei 18-Jährige unterwegs

Betrunken ohne Führerschein das Auto der Eltern geschrottet - und das im Doppelpack

Freising - Das Auto der Eltern „ausgeliehen“, auf Spritztour gefahren und dann einen Unfall gebaut. Diese Bilanz können zwei Freisinger Burschen (beide 18 Jahre alt) seit Pfingstmontag nachweisen.

Die Zwei feierten in der Nacht zum Pfingstmontag zusammen mit mehreren Freunden an der Stoibermühle. Dann hatten sie – wohl auch wegen zuviel Promille – die geniale Idee einer Spritztour durch Freising: Gesagt, getan. Jeder holte zu Hause heimlich den elterlichen Pkw aus der Garage: eine Mercedes A-Klasse und einen Mitsubishi. In der Moosstraße fuhr dann der A-Klassen-Spezialist heftig auf den Mitsubishi auf. Zur Beratung fuhren die beiden 18-Jährigen zur Tankstelle an der Landshuter Straße, wo sie schließlich von der Polizei aufgegriffen wurden. Der Unfallschaden beträgt insgesamt 5000 Euro. Wie sich herausstellte, standen die Spritztourfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss. Der A-Klasse-Lenker hatte 1,34 Promille und der Fahrer des Mitsubishi knappe 1,1 Promille intus. Zudem hatte keiner der beiden einen Führerschein. Die Polizei ordnete bei jedem eine Blutentnahme an. Die Eltern der beiden Unfallfahrer durften ihre demolierten Autos bei der Tankstelle abholen. Die Jugendlichen erwarten einige saftige Anzeigen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Es war ein Genuss: Knapp 100 junge Musiker saßen am Mittwoch auf der Bühne in der Luitpoldhalle und spielten beim Big Band-Konzert des Lions Clubs Freising für sich, für …
Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Kommentare