+
Es sah aus wie im Blumenladen: Beim sogenannten Blumen-Schießen des Schütz engaus Freising ging keine Teilnehmerin mit leeren Händen nach Hause. Manche gewannen sogar richtig große Sträuße.

Blumen-Schießen in Hohenbachern

Farbenfrohe Preise und Teilnehmerinnen aller Generationen

  • schließen

Blumen für die Damen: Eine besondere Veranstaltung für die Schützinnen im Schützengau Freising gab es Ende April in Hohenbachern: ein Schießen, zu dem nur die Schützendamen eingeladen waren.

Hohenbachern – Und trotz sommerlicher Temperaturen konnten Susanne Lohmeier und Andrea Mayerhofer (erste und zweite Gaudamenleiterin) erfreuliche 71 Schützinnen beim sogenannten Blumen-Schießen begrüßen. Vertreten waren alle Altersklassen: Die jüngste Schützin war Jahrgang 2008, die älteste Schützin kam bereits 1944 auf die Welt.

Das besondere an der Veranstaltung: Es gab ausschließlich Blumen zu gewinnen – und jede Teilnehmerin erhielt einen Preis. Das Schützenheim von Edelweiß Hohenbachern sah an diesem Tag wie ein Blumenladen aus: Vom Rosenstock über Orchideen bis zu Zimmerpalmen gab es eine breite Auswahl an Pflanzen zu gewinnen.

Die Plätze wurden bei 20 Schuss nach der DSB-Wertung ermittelt. Siegerin des Blumen-Schießens in der Klasse Luftgewehr wurde Elisabeth Mayerhofer von Edelweiß Hohenbachern. Von der Schweden-Schützen-Gilde Kranzberg belegte Luna Troppmann bei Luftgewehr Jugend Rang eins. Den ersten Platz bei der Luftpistole holte sich Claudia Lachner, ebenfalls eine Kranzberger Schützin. Die Saison war mit dem Blumen-Schießen aber noch nicht beendet. Am vergangenen Samstag stand für die Luftgewehr-Mannschaft und das Luftpistolen-Team der Freisinger Schützendamen auf Bezirksebene der Vorkampf um den Pokal der Heiligen Ursula auf dem Plan. Beide Mannschaften waren dabei erfolgreich – und haben sich für das Finale am 23. September im Gau Friedberg qualifiziert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S1-Sperrung im Sommer: Bahn entschädigt Pendler – MVV-Kunden gehen leer aus
Nichts geht mehr im Sommer auf der Linie S 1. Für Bauarbeiten sperrt die Bahn die Strecke zwischen Feldmoching und Neufahrn. Der Konzern entschädigt einige Fahrgäste mit …
S1-Sperrung im Sommer: Bahn entschädigt Pendler – MVV-Kunden gehen leer aus
Zöllner schauen am Flughafen in diese Tasche und machen schockierenden Fund
Wie kann man nur? So etwas müssen sich die Zöllner des Hauptzollamts am Flughafen München gedacht haben, als sie in die Tasche einer 43-jährigen Russin geschaut haben.
Zöllner schauen am Flughafen in diese Tasche und machen schockierenden Fund
Zeitreise in edlem Ambiente
70 Jahre alt, nein: jung wird die Volkshochschule Freising heuer. Wer das Gebäude an der Kammergasse betritt, erhält derzeit einen informativen und künstlerischen …
Zeitreise in edlem Ambiente
Kein Nachfolger für Vorsitzenden gefunden: Seniorenclub Hallbergmoos löst sich auf
Eigentlich hätte das Vereinsjubiläum viel Grund zur Freude geben können. Doch bei der 30-Jahr-Feier des Seniorenclubs schwangen auch Trauer und Wehmut mit: Bei dem Treff …
Kein Nachfolger für Vorsitzenden gefunden: Seniorenclub Hallbergmoos löst sich auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.