Shopping nur bei Vorbestellung: Im Kampf gegen massive Umsatzeinbrüche hilft dem Handel auch Click & Collect kaum weiter.
+
Aufgrund der anhaltend hohen Inzidenz mit einem Wert über 200 können im Landkreis Freising ab Dienstag zahlreiche Einzelhandelsläden wieder nur Click und Collect anbieten. (Symbolfoto)

Zum dritten Mal in Folge

Corona-Inzidenz im Landkreis Freising weiter über 200: Nächste Notbremse tritt in Kraft

Zum dritten Mal in Folge liegt die Corona-Inzidenz im Landkreis Freising über 200. Für den Einzelhandel hat das Konsequenzen.

Landkreis Freising - Die Corona-Inzidenz im Landkreis Freising leicht gestiegen: Sie kletterte von 201,1 am Freitag auf 204,4 am Sonntag geklettert. Zudem meldet das RKI 54 Neuinfektionen für den Landkreis. Die Gesamtzahl aller gemeldeten Fälle seit Februar 2020 liegt damit bei 7279. Zu weiteren Todesfällen in Folge einer Corona-Ansteckung kam es nicht.

Für den Einzelhandel aber hat es Konsequenzen, dass die Inzidenz am Sonntag im Landkreis zum dritten Mal in Folge über 200 lag. Wie das Landratsamt mitteilt, greift die nächste Notbremse ab Dienstag, 20. April. Dann gilt: Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe ist untersagt. Vorbestellte Waren können aber in Geschäften abgeholt werden („Click & Collect“).

Corona in Freising: Zahlreiche Bereiche von Notbremsenregelung ausgeschlossen

Öffnen dürfen der Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Versicherungsbüros, Pfandleihhäuser, Filialen des Brief- und Versandhandels, Reinigungen und Waschsalons, der Verkauf von Presseartikeln, Tierbedarf und Futtermitteln sowie der Großhandel. (ft)

Lesen Sie auch:

2011 war er einer der Ersten seiner Art: der Bikepark, den eine Gruppe Jugendlicher in Wang realisiert hat. Die „Lines“ in Wang sind nach wie vor extrem beliebt – auch nach zehn Jahren. Und der Freisinger Schüler Florian Dittmar hat mit 13 Jahren damit begonnen, sein Tiny House zu bauen. Jetzt ist er fast am Ziel - nach einem langen Kraftakt. Die FT-Leser haben die U16-Sprintstaffel der LAG Mittlere Isar zur Mannschaft des Jahres 2020 gewählt. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Freising-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare