+
Ende eines abbruchreifen Hauses: Das Gebäude an der Johannisstraße in Freising wurde ein Raub der Flammen.

Notfalleinsatz

Dachstuhl abgebrannt: Feuer in leerstehendem Freisinger Haus

  • schließen

Zu einem Raub der Flammen wurde am Mittwochabend ein leerstehende Eckhaus an der Johannisstraße in Freising.

„Der Dachstuhl ist völlig abgebrannt“, berichtete die Polizei Freising. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Freising verhinderte durch ihren Einsatz, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergreifen konnten. Die Schadenssumme ist laut Polizei „immens“, könne aber nicht beziffert werden, da das Haus zum Abbruch freigegeben war. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Kripo ermittelt. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes musste die Johannisstraße zwischen Karlwirtkreuzung und Münchner Straße zeitweise gesperrt werden. Der beißende Brandgeruch war bis zum Bahnhof zu riechen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unzumutbare Zustände“
„Lügen haben Storchenbeine!“ verkündete ein Schild. Beatrix von Storch (47), die Vize-Chefin der AfD-Bundestagsfraktion, hat es nicht gelesen. Bei ihrem Auftritt in …
„Unzumutbare Zustände“
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium sorgt an der Basis der Regierungsparteien in Freising für Empörung. Markus …
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Kommentar: „Schleichts euch, ihr Nazis!“
Beatrix von Storch in Attenkirchen - ein von der AfD als Großveranstaltung angekündigter Abend, der viele Gegendemonstranten auf den Plan rief. Ein Kommentar von …
Kommentar: „Schleichts euch, ihr Nazis!“

Kommentare