+
Ehrungen für Verdienste um den Spielmannszug der Feuerwehr Freising galt es bei einer Feier zu würdigen. Unser Bild zeigt (v. l.): FFW-Vorsitzender Thilo Kachel, Bezirksstabführer Harald Oelschlegel, Ehrentambourmajor Norbert Hörl (50 Jahre Mitgliedschaft), Daniela Neumair (20 Jahre) und Tambourmajor Andreas Klinger.

Ehrungen und Rückblick beim Spielmannszug

Ihre Leidenschaft gehört der Musik

  • schließen

Hoher Besuch beim Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Freising: Im Rahmen einer Feierstunde in der vergangenen Woche zeichnete der Musikzug verdiente Mitglieder aus. Und dafür war aus Oberfranken eigens Bundesstabsführer Harald Oelschlegel angereist.

Freising – Einer, der schon seit Jahrzehnten den Spielmannszug geprägt hatte, ist der Ehrentambourmajor Norbert Hörl. Er wurde bei der Feier von Harald Oelschlegel für 50 Jahre Mitgliedschaft im Musikzug zu ehren. Als Würdigung für seine aktive Förderung der Musik verlieh ihm die Bundesvereinigung deutscher Musikvereine die Ehrennadel in Gold mit Diamant. Eine weitere Urkunde gab es vom Landesfeuerwehrverband Bayerns, unterzeichnet vom Vorsitzenden Alfons Weinzierl. Hörl war über 31 Jahre lang an der Spitze des Spielmannszugs und wurde aufgrund seiner Leistungen im vergangenen Herbst zum Ehrentambourmajor ernannt. Sein Amt gab er im April 2015 an Andreas Klinger ab und blieb dem Spielmannszug als Trommelspieler erhalten.

Als Dank und Anerkennung für 20 Jahre verdienstvolle Mitgliedschaft beim Spielmannszug der Feuerwehr Freising wurde auch Daniela Neumair ausgezeichnet. Sie bekam eine Urkunde samt kleinem Blumenstrauß überreicht.

Im Rahmen des Abends blickte Tambourmajor Andreas Klinger auf ein erfolgreiches Jahr des Spielmannszugs zurück. An 19 Terminen stellte der Musikzug sein Können unter Beweis. Höhpunkt waren unter anderem der Ausflug zur Partnerstadt Skofia Loka in Slowenien, das Volksfest in Unterschleißheim und die jährliche Teilnahme am Oktoberfest. Eine Premiere gab’s heuer beim Volksfeststandkonzert, wo der Spielmannzug. Da wurde zum ersten Mal vom Blatt gespielt.

Seinen großen Dank sprach Andreas Klinger den Partnern der Musiker aus. Es sei letzteren hoch anzurechnen, dass sie es den Spielern jedes Mal ermöglichen, an Auftritten sowie Proben teilzunehmen, und viel Zeit in den Spielmannszug zu investieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Ein dreister Diebstahl ereignete sich am Samstagnachmittag in einem Freisinger Seniorenzentrum: Ein 33-Jähriger schlich sich dort ein, ging in das Zimmer einer …
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Alles begann bei einer Halben Bier
Ihre Wurzeln hat sie eigentlich in Neustift, weil man sich aber gleich nach der Gründung im Grünen Hof einquartierte, heißt man Lerchenfelder Blasmusik. Und das …
Alles begann bei einer Halben Bier
„Prosit“ unterm Regenschirm
Klaus Thermer hat Sinn für Ironie: Der neue Pächter des Lindenkellers hat gestern bei der Eröffnung des Stadtgartens und des Eishauses auf dem Veitsberg die Gäste „bei …
„Prosit“ unterm Regenschirm
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht
Der 16-Jährige aus dem Gemeindebereich Hallbergmoos, der seit vergangenem Samstag vermisst wurde, ist aufgetaucht. Die Polizei griff den Teenager wohlbehalten in …
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare