Fall für die Kripo

Einbruch in Freisinger Geschäft: Täter machen reiche Beute

  • schließen

Einbrecher haben in der Nacht zum Samstag ein Optikergeschäft in Freising heimgesucht. Die Kripo ermittelt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Das Geschäft befindet sich an der Fabrikstraße in Freising. Mehrere bislang unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom Freitag, 18.35 Uhr, bis Samstag, 8.40 Uhr, ein Fenster im Erdgeschoß des Ladens auf und stiegen in die Geschäfts- und Verkaufsräume ein. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. 

Die Täter machten reiche Beute. Aus der Auslage entwendeten sie Brillen im Wert von mehreren 10000 Euro, außerdem  technische, optische Geräte und Zubehör. Aus der Registrierkasse entnahmen sie das Bargeld. Außerdem durchsuchten sie mehrere Schubladen und Schränke. Der am Fenster entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 1000 Euro. 

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. (08122) 969-0 erbeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Die „Feuer und Klang“ Party aus 2016 spornt die Feuerwehr an: Die Kameraden wollen heuer wieder eine legendäre Feier schmeißen - diesmal komplett aus eigener Kraft.
„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Einen kräftigen Schlag ins Gesicht hat ein Azubi dem Türsteher einer Diskothek im Gemeindegebiet Wolfersdorf verpasst. Wegen Körperverletzung musste er sich nun vor dem …
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Prinzregent Luitpold gab unlängst der Laienbühne Freising im Schloss Fürstenried, dem Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising, eine Audienz. Des Rätsels …
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Einen erfolgreichen Jahrgang schickten die Münchner Meisterschulen am Ostbahnhof hinaus ins Wirtschaftsleben. 301 junge Frauen und Männer bestanden die Meisterprüfung – …
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen

Kommentare