1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Es ist angerichtet: Bäcker und Metzger legen ihre Prüfungsergebnisse vor

Erstellt:

Kommentare

angehende Metzgerei-Fachverkäuferinnen
Kleine Kunstwerke waren die liebevoll angerichteten Platten. Doch nicht nur fürs Auge waren die Köstlichkeiten ein Genuss. Rechts die Innungsbeste Emily Truetsch mit einem Geschenkkorb. © Lehmann

Bäcker, Metzger sowie Fachverkäuferinnen und -verkäufer haben ihre Abschlussprüfungen abgeschlossen. Es waren kleine Kunstwerke.

Landkreis – Da lief einem das Wasser im Munde zusammen: Auf den Tischen in der Berufsschule Freising stapelten sich Körbe mit frischen Semmeln und Brot sowie liebevoll angerichtete Platten mit allerlei Wurstauswahl. Die frischgebackenen Metzger- und Bäckergesellen sowie Fachverkäufer zeigten, was sie in ihren drei Jahren Berufsschule gelernt haben. Die Platten und Speisen waren Teil ihrer Abschlussprüfung, Prüfer vergaben dafür Noten.

Die stellvertretende Schulleiterin Ingrid Link erläutert das Prozedere: „Für die Bäcker und Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk und Bäckerei lautete heuer das landeseinheitliche Prüfungsthema ,Luxus‘. Dazu wurden von den Bäckern in der praktischen Abschlussprüfung Sauerteigbrote, verschiedene Kleingebäcke sowie luxuriöse Snacks gebacken.

Metzger produzieren Pasteten und Würste

Außerdem entstanden fantasievolle Torten. Die Fachverkäuferinnen und -verkäufer stellten in Verkaufsgesprächen ihr Können unter Beweis, mussten Thekenbleche fachgerecht belegen, dazu Preisschilder und Werbeaufsteller gestalten, Geschenke verpacken sowie Kanapees und ein Brotbuffet zum Prüfungsthema präsentieren.“

Bei den Metzgern wurden Rinderhinterviertel zerlegt, Würste hergestellt, regionale Produkte wie Pasteten produziert, vollständige Gerichte zubereitet und dekorativ auf Tellern angerichtet. Ein Teil der Metzger legte auch eine Schlachtprüfung ab.

angehende Metzgerei-Fachverkäuferinnen
Fachgerecht und g’schmackig: Luisa Berger (r.) zeigt eine von ihr gefertigte Torte. Zu den Bewunderern im Kreis der Prüflinge gehörten auch die stellvertretende Schulleiterin Ingrid Link sowie die Bäckerinnungs-Obermeister Thomas Grundner (Freising) und Franz Gruber (Erding, alle v. l.). © Lehmann

Einem Beratungs- und Verkaufsgespräch an der Theke mussten sich die Metzgerei-Fachverkäuferinnen und -verkäufer stellen. Daneben wurden aufwendig dekorierte Schinkenplatten gelegt. Die Absolventen zeigten außerdem ihr Können bei der Zusammenstellung eines Geschenkkorbs mit Wurstwaren, bei einer Menüzusammenstellung im Rahmen eines Beratungsgespräches und bei der Zubereitung eines Fleischgerichtes und einer Nachspeise.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Im Anschluss an die praktische Prüfung präsentierten die Absolventinnen und Absolventen im feierlichen Rahmen einen Teil ihrer hergestellten Prüfungsarbeiten auf einem Buffet, das dann von den Gästen bestaunt – und verzehrt wurde. (ws)

Die Teilnehmer der Abschlussprüfungen

Bäcker: Denis Arslan, Luisa Berger, Denes Böhm , Juki Aeas Fares , Florian Hadersbeck, Damian Hauschild, Betul Kuzu und Burak Sahin. Fachverkäuferinnen und -verkäufer: Elvis Atofarati, Fabian Heilmann und Mimoza Nuhij, Andrea Pichlmeier.

Metzger: Chiedozi Anih, Leonardo Del Toro, Louis Häuserer, Stefan Hundseder, Florian Pflügler und Michael Steininger. Fachverkäuferinnen und -verkäufer: Mert Koc, Thomas Pipieri, Daniel Schön, Emily Truetsch, Mirsad Velic, Julia Weber und Elson Zubaj.

Auch interessant

Kommentare