Februar-Bilanz der Arbeitsagentur Freising

Regionaler Arbeitsmarkt„robust und dynamisch“

  • schließen

Im Februar 2018 waren in den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Erding und Freising insgesamt 7752 Personen auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, 262 weniger als im Januar 2018. Daraus errechnete sich damit im Februar eine Arbeitslosenquote von 2,2 Prozent. Im Vormonat lag die Quote bei 2,3 Prozent, im Februar 2017 bei 2,4 Prozent.

Freising - „Der regionale Arbeitsmarkt erweist sich aktuell als robust und zunehmend auch wieder dynamischer“, erläutert Karin Weber, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Freising. „Natürlich beeinflussten im Februar winterliche Wetterverhältnisse weiterhin den Arbeitsmarkt: In den Außenberufen konnte nur eingeschränkt gearbeitet werden. Insgesamt nahm die Nachfrage nach Arbeitskräften in den vergangenen Wochen aber schon wieder leicht zu.“

Während der Januar noch von vielen neuen Arbeitslosmeldungen und vergleichsweise geringen Abgängen geprägt war, war im Februar wieder eine positive Entwicklung zu beobachten. So meldeten sich zuletzt insgesamt 2891 Personen neu arbeitslos, 883 weniger als im Vormonat. Gleichzeitig konnten 3137 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Die Arbeitgeber der Region meldeten den Arbeitsvermittlern im Februar 2018 insgesamt 1267 neu zu besetzende Stellen, 325 mehr als im Vormonat. Damit waren im Februar insgesamt 5358 Arbeitsangebote im Stellenpool der Agentur. Personal nachgefragt wurde – vor allem in den wetterunabhängigen Branchen wie Verkehr und Logistik, Schutz und Sicherheit (1764 zu besetzende Arbeitsplätze). Das produzierende Gewerbe suchte für 1204 offene Stellen Mitarbeiter.

Im Landkreis Freising ist die Zahl der Arbeitslosen um 92 Personen auf insgesamt 2347 Männer und Frauen gesunken. Dieses Ergebnis setzte auch die Arbeitslosenquote in Bewegung: Die Quote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 2,2 Prozent. Positiv fällt auch der Vorjahresvergleich aus, denn im Februar 2017 errechneten sich 2,5 Prozent. Es meldeten sich 847 Personen neu arbeitslos, 309 weniger als zu Jahresbeginn. Demgegenüber konnten 937 Freisinger ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Die Unternehmen meldeten im Februar 2018 beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Freising 497 neu zu besetzende Stellen im Landkreis Freising und somit 203 Arbeitsangebote mehr als im Januar. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feste Bank: Ringer, Kegler & Stockschützen
Sie standen im In- und Ausland auf dem Stockerl, wurden für ihre sportlichen Erfolge vielerorts ausgezeichnet. Nun würdigte der Heimatort noch mal gesondert seine …
Feste Bank: Ringer, Kegler & Stockschützen
Freisinger Feuerwehr holt bewusstlose Schülerin (11) von Klettergerüst 
Bewusstlos wurde am Mittwoch eine elfjährige Schülerin aus Freising, als sie mit ihrer Schulklasse am Spielplatz an der Parkstraße in ein Seil-Klettergerüst stieg. Die …
Freisinger Feuerwehr holt bewusstlose Schülerin (11) von Klettergerüst 
Nach dem Plattfuß kam der tiefe Schlaf – und dann die Polizei
Für den Angeklagten ist in dieser Frühjahrsnacht so ziemlich alles schief gelaufen. Nach einem Plattfuß in Neufahrn schliefen der angetrunkene 35-Jährige und sein Spezl …
Nach dem Plattfuß kam der tiefe Schlaf – und dann die Polizei
Der Ostfriese, der auf dem Arm des Friedensengels saß
Vom Marschland ins Moos, vom Matrosen zum Maschinenbau-Ingenieur: Auf ein abwechslungsreiches Leben konnte Reent Geerdes an seinem 80. Geburtstag zurückblicken.
Der Ostfriese, der auf dem Arm des Friedensengels saß

Kommentare