+
Allerlei Pflanzen und Garten-Zubehör hatten Adolf und Daniela Pelz im Angebot. Die Gummistiefel und den Mangold kann Petra Besgen gut brauchen.

Floh- und Tauschmarkt der Freisinger Kleingärtner

Von Marmelade bis Mangold

Das Wetter am vergangenen Samstag war perfekt für Hobbygärtner. Und so konnte sich der Kleingartenverein Freising über einen gut besuchten Floh- und Tauschmarkt freuen. Vor allem am frühen Vormittag zog es einige passionierte Gärtner auf das Gelände in Tuching, um sich mit Deko, Gartengeräten, Literatur und Pflanzgut einzudecken.

Freising – Zweimal im Jahr veranstaltet der Kleingartenverein diesen Markt. Das Besondere daran: Es kann nicht nur gekauft, sondern auch getauscht werden. Vor allem hinsichtlich Pflanzen wird diese Möglichkeit gern in Anspruch genommen. Aber das Angebot auf dem kleinen Flohmarkt geht weit über Pflanzen hinaus. Irmgard Held zum Beispiel bietet neben Narzißenwurzeln vor allem Selbstgestricktes feil. Zum zweiten Mal ist die geschickte Handarbeiterin auf dem Markt vertreten mit einem Stand. „Ich kann mich nicht beschweren, es läuft gut“, sagte sie, während sie schon wieder Wolle und Stricknadeln in die Hand nimmt, um ein neues Stück anzufertigen. Selbst gemachte Kränze hat dagegen Annemarie Siegl im Gepäck. Und eine besondere Leckerei: Ihre hausgemachten Marmeladen und Gelees. „Alles aus eigenem Anbau“, kommentiert sie stolz. Insgesamt sechs Stände standen zum Stöbern zur Verfügung. „Es ist alles kostenlos und nur von Privatpersonen“, meint Petra Besgen, die zweite Vorsitzende der Kleingärtner. Und sie erklärt die Intention des Vereins, die hinter dem Markt steckt: „Wir wollen Kleingärtnern eine Plattform geben, nicht nur zum Kaufen und Tauschen, sondern auch zum Austauschen.“ Netzwerkarbeit stand also auch auf dem Plan am vergangenen Samstag. Und das ist auch diesmal wieder gut gelungen, kamen doch Hobbygärtner aus Moosburg und sogar aus München, um sich auf dem Freisinger Tauschmarkt umzusehen. Der nächste Markt ist dann wieder im Frühjahr. Der erfreut sich naturgemäß zum Start der Gartensaison auch großer Beliebtheit.                            Claudia Bauer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

60 Jahre alte Kastanie in Palzing: Rettungsaktion mit offenem Ende
Seit über 60 Jahren steht in Palzing an der Haindlfinger Straße eine Kastanie. Einst mag sie prächtig gewesen sein, mit den Jahren allerdings sah der Baum trauriger und …
60 Jahre alte Kastanie in Palzing: Rettungsaktion mit offenem Ende
Ex-Bürgermeister Brückl bricht seine Zelte ab
Lange war es nur ein Gerücht, jetzt ist es Fakt. Altbürgermeister Josef Brückl (73) bricht seine Zelte in Langenbach ab. Zusammen mit seiner Frau Walburga zieht er zu …
Ex-Bürgermeister Brückl bricht seine Zelte ab
Nahrung für Körper, Geist und Seele
Der schöne Hof im Norden des Landkreises lässt zwar vermuten, dass hier das Thema gesunde Ernährung eine große Rolle spielt. Tatsächlich bringt die Bäuerin schon seit …
Nahrung für Körper, Geist und Seele
Fehlt nur noch das Personal . . .
Der Estrich war noch ganz frisch, und deshalb musste im kleinen Zelt nebenan gefeiert werden: Am Donnerstag war Richtfest für die Kindertagesstätte am Wettersteinring. …
Fehlt nur noch das Personal . . .

Kommentare