+
Das Fahrzeug war während einer Übung umgekippt.

Unfall am Flughafen

Lösch-Riese umgekippt – Zwei Insassen verletzt

  • schließen

Flughafen – In eigener Sache ausrücken musste die Flughafenfeuerwehr am Freitagvormittag: Eines der großen Flughafenlöschfahrzeuge war auf einem Rollweg der südlichen Start- und Landebahn umgekippt.

„Es handelte sich um eine Übungsfahrt“, so Flughafen-Sprecherin Kathrin Stangl. „Warum das Gefährt umgekippt ist, muss noch ermittelt werden.“ Laut Polizei fuhren drei Fahrzeuge in Kolonne, das Letzte kippte in einer Kurve um. Zwei Insassen wurden leicht verletzt. Der flughafeneigene Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Die Bergung des tonnenschweren Gefährts zog sich über Stunden hin, der Flugbetrieb wurde laut Stangl aber nicht beeinträchtigt. Mit einem Kran wurde der Lösch-Riese wieder aufgestellt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, könnte aber im sechsstelligen Bereich liegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare