Ominöser Zwischenfall

Unbekannter versperrt 15-Jähriger den Weg

Eine 15-jährige Freisingerin war am Samstag gegen 13.10 Uhr auf dem Fußgängerweg der Bismarckstraße unterwegs, als sich ihr ein unbekannter Mann in den Weg stellte.

Freising -  Er hantierte laut Polizei mit einem hellen Stock mit roter Spitze vor ihr herum, um ihr so den weiteren Weg zu versperren. Die Jugendliche flüchtete. Bei dem schwarz bekleideten Unbekannten, der unter der Jacke einen rosafarbenen Kapuzenpulli trug, handelt es sich um einen hagerer West- oder Nordeuropäer mit Dreitagebart. Während des Geschehens gingen Passanten vorbei. Sie sollen sich umgehend bei der Polizei, Tel. (0 81 61) 5 30 50 melden.

Zu einem handfesten Streit zwischen zwei männlichen Asylbewerbern (16 und 18) kam es am Samstag in einer Freisinger Unterkunft. Beide mussten danach ins Klinikum eingeliefert werden. Bereits am Freitagabend waren sich ein 18-jähriger und ein 26-jähriger Asylbewerber wegen Zigarettenasche auf dem Boden des gemeinsamen Zimmers in die Haare geraten. Erst beschimpften sie sich, dann schlugen sie sich – und schließlich zerrissen sich die Beiden gegenseitig ihre T-Shirts. In beiden Fällen werden Strafverfahren eingeleitet. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mobile Bühne, neue Stände
Der Neufahrner Christkindlmarkt wird immer mehr zum Ganzjahres-Thema. Die Gemeinde will nun neue, geschlossene Stände anschaffen. Außerdem soll eine mobile überdachte …
Mobile Bühne, neue Stände
Brücken auf dem Prüfstand: Nicht alle sind gut in Schuss
Alle drei Jahre lässt die Gemeinde Kirchdorf ihre Brückenbauwerke auf Mängel untersuchen. Das Ergebnis der jüngsten Kontrolle, die der TÜV vor kurzem abgenommen hat, …
Brücken auf dem Prüfstand: Nicht alle sind gut in Schuss
Nach gewaltsamem Ehestreit in Moosburg: Auto geht in Flammen auf
In der Moosburger Neustadt ist Dienstagfrüh ein Auto ausgebrannt. Als die Polizei das Umfeld absuchte, machte sie im Keller der Geschädigten eine Entdeckung.
Nach gewaltsamem Ehestreit in Moosburg: Auto geht in Flammen auf
Mogli, Pippi und das kleine Gespenst
Kindertheater, davon ist Kulturamtsleiter Adolf Gumberger überzeugt, ist eines der wichtigsten Angebote im städtischen Kalender. Dass es in der Saison 2017/2018 wieder …
Mogli, Pippi und das kleine Gespenst

Kommentare