dpa

Feuerwehreinsatz an der Ismaninger Straße

Nach Brand am Herd: 20.000 Euro Schaden an Küche

  • schließen

Freising - Zur Ismaninger Straße in Lerchenfeld musste die FFW Freising und das BRK ausrücken. Eine glühende Herdplatte hatte einen Brand ausgelöst.

Der Hausbewohner hatte die falsche Platte eingeschaltet, aber das nicht bemerkt. Dadurch kam es zu einem kleineren Brand in der Küche, den der Bewohner aber gerade noch rechtzeitig selbst löschen konnte. Er erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung und kam zur Beobachtung ins Klinikum Freising. 

Die Freisinger Feuerwehr (Wache 1 und 2) musste nur noch Nachlöscharbeiten ausführen und das Haus belüften: „Das hatte sein müssen. Es hat fürchterlich scharf gerochen“, meinte Freisings Feuerwehr-Kommandant Anton Frankl. Was auf der Herdplatte in Brand geraten war, konnte nicht mehr festgestellt werden.

An der Kücheneinrichtung entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro, wie die Polizei Freising gestern mitteilte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
In der Mitte zersägt wurde der Dietersheimer Maibaum von einem Unbekannten zwischen Sonntag und Montag. Stephan Oberauer, Vorsitzender des Maibaumvereins ist entsetzt …
„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Drei falsche iPhone 7 fanden Beamte der Polizei Freising im Kofferraum eines bulgarischen Pkw. Und drei gefälschte Rechnungen gab‘s ebenfalls dazu.
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Ein Konzert von seltener Brillanz
Das Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr am Dienstagabend in der fast ausverkauften Luitpoldhalle passte nahtlos in die Reihe der Vorgängerkonzerte: Es …
Ein Konzert von seltener Brillanz
In Freising blüht das Wasser auf
Bundesweit steigt die Nitratbelastung im Grundwasser. Nicht so in Freising – obwohl die Bodenbedingungen hier besonders ungünstig sind. Ein Hauptgrund für den Gegentrend …
In Freising blüht das Wasser auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare