Bei Sofortfahndung der Polizei

Polizei stellt Handtaschenräuber

Freising - Unmittelbar nach der Tat konnte in Freising ein mutmaßlicher Handtaschenräuber festgenommen werden. Bei dem Opfer handelt es sich um eine Rentnerin (75).

Die Frau war mittags gemeinsam mit ihrem Ehemann zu Fuß in der Gartenstraße unterwegs, als ihnen drei junge Männer entgegen kamen. Einer entriss der Frau die Handtasche, alle drei flüchteten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung unter Beteiligung von Streifen der PI Freising und der umliegenden Dienststellen wurde dann der mutmaßliche Täter festgenommen. Das Diebesgut, die Handtasche, derer sich die Täter bereits entledigt hatte, konnte sichergestellt werden. Die beiden Mittäter sind noch flüchtig. Sie sind 18 bis 19 Jahre alt und haben laut Polizei einen leicht dunklen Teint. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (08161) 53050 bei der Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Polizei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
Schwerverletzt wurde am Freitag ein Neufahrner (52). Er stürzte mit seinem Motorrad auf der Erdinger Straße in Neufinsing (Kreis Erding).
Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
„Eine konstante Größe“
Als Erfolgsgeschichte haben die Echinger Sozialdemokraten mit rund 150 Gästen ihr 70-jähriges Jubiläum im Echinger Bürgerhaus gefeiert. In einer kurzweiligen Mischung …
„Eine konstante Größe“
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Einen aufschlussreichen Bildervortrag über das Leben und Wirken von Martin Luther veranstaltete anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums die Katholische …
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Den Menschen immer etwas mitgegeben
75 Jahre und schon ein bisschen müde. Deshalb beendet Rolf Lübkert jetzt seine Prädikantentätigkeit im evangelischen Dekanat. Unter großer Anteilnahme seiner „Schäfchen“ …
Den Menschen immer etwas mitgegeben

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare