1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Mädchen war gestolpert: Stadtbus erfasst 16-Jährige und fährt dann einfach weiter

Erstellt:

Kommentare

Am Freisinger Busbahnhof hat ein Busfahrer ein Mädchen angefahren - und sich nicht weiter um den Vorfall gekümmert.
Am Freisinger Busbahnhof hat ein Busfahrer ein Mädchen angefahren - und sich nicht weiter um den Vorfall gekümmert. © Symbolbild Archiv

In Freising ist eine 16-Jährige umgeknickt und auf die Straße gestolpert. Ein Stadtbus erfasste das Mädchen - und fuhr dann einfach weiter. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Freising – Innerhalb von 24 Stunden haben im Landkreis zwei Fußgänger schmerzhafte Erfahrungen mit Fahrzeugen gemacht. Erstes Opfer war eine 16-Jährige, die am Freitag gegen 13.30 Uhr auf dem Gehweg am Freisinger Busbahnhof unterwegs war. Dabei knickte sie um und stolperte auf die Fahrbahn.

Freising: Stadtbus erfasst Mädchen und fährt einfach weiter

In diesem Moment kam der Stadtbus der Linie 635 von hinten heran und erfasste die Fußgängerin seitlich. Der Fahrer stoppte an der Haltestelle, ließ Fahrgäste aus- und einsteigen und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Mädchen zu kümmern, das sich am Fuß verletzt hatte.

Außenspiegel verursacht Prellung

Die Zweite, die es erwischte, war eine Frau (63) aus Siechendorf. Sie kehrte Samstagmittag auf Höhe ihres Hauses das Laub auf der Kreisstraße, als sie gegen den Außenspiegel eines vorbeifahrenden Pkw mit Freisinger Kennzeichen stieß. Der Fahrer des silber-grauen Autos fuhr weiter. Die Frau erlitt Prellungen im Nierenbereich.

Die PI Freising bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise, Tel. (0 81 61) 5 30 50.

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einer Eskalation auf einer Studentenparty in Freising: Zwei Cousins stritten derart, dass die Polizei anrücken musste. Der Jüngere verlor daraufhin völlig die Kontrolle

Auch interessant

Kommentare