+
Wunderschön illuminiert wird der Freisinger Christkindlmarkt.

Freisings „Christkindlmarkt mit Herz“

Da kommt der Nikolaus sogar noch einmal

Freising - Er ist der „caritative“ unter den Christkindlmärkten in Freising. Man nennt ihn den Christkindlmarkt „mit Herz“. Zum inzwischen 40. Mal schon ist am dritten Adventswochenende der Marienplatz erfüllt von Glühweinduft. Es glitzerten die Lichter, und viel Musik sorgte für besinnliche Stimmung.

Blaue, rote und gelbe Scheinwerfer tauchten die Gebäude rund um die Mariensäule in am Samstagabend bunte Farben. Und mittendrin gab’s Glühwein – für einen guten Zweck. Das ist das Metier der Rotarier und der Lions, die seit Jahren das Herzstück des Christkindlmarktes bilden. Aber auch zahlreiche andere Organisationen und Institutionen aus Freising tragen seit Jahrzehnten mit ihren Ständen, mit ihren Angeboten und meist selbstgemachten Produkten dazu bei, dass jeder Kauf auch eine gute Tat bedeutet. Freilich: Lammfelldecken, Strickwaren, Kerzen oder auch Honig und andere Schmankerl bis hin zu „Schmuck made in Viehhausen“ gehören ebenfalls dazu. Und für die ganz Hungrigen war in diesem Jahr sogar die Pizzafeuerwehr angerückt: ein ausgedientes Feuerwehrauto, das mit einem Pizzaofen als Ausstattung seine neue Bestimmung gefunden hat. Die Illumination der Gebäude, die schön geschmückten Stände, aber auch das Candlelight-Shopping in der Freisinger Innenstadt am Samstagabend– das waren drei Gründe für weihnachtliche Atmosphäre auf dem Marienplatz. Doch dazu kam noch – ganz wichtig – der musikalische Rahmen: Die „Frei-Singer“, also der Kinderchor der Freisinger Musikschule, die Freisinger Turmbläser, das Blechbläserensemble der Musikschule, gefolgt von den kleinen Blechbläsern mit dem Namen „brassabit juniors“ – das alles sorgte für besinnliche Eindrücke und entspannte Stimmung. Im Asamgebäude gab‘s sogar Weihnachtsmärchen zu hören, die von Caroline Renner und Gabi Goerge vorgelesen wurden. Auch schon Tradition: das freie gemeinsame Singen klassischer Adventslieder – Liederhefte kostenlos zum Mitnehmen inklusive. Da ließ es sich sogar der Heilige Nikolaus nicht nehmen, am Sonntag vorbeizukommen und kleine Überraschungen an die Kinder zu verteilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Musikalische Reise zu „El Nino“
Überall auf der Welt wird Weihnachten gefeiert, gesungen und musiziert. Wie es sich anhört, wenn bayerische Weihnachtsweisen und die Klänge der südamerikanischen …
Musikalische Reise zu „El Nino“
In dieses Gefängnis geht jeder gern
Es gibt wohl kein Gefängnis im Freistaat, das man als beliebten Publikumsmagnet bezeichnet. Im Falle des Alten Gefängnisses in Freising ist das aber so: steigende …
In dieses Gefängnis geht jeder gern
Baubeginn für das BRK der Zukunft
Erst war’s 2014, dann 2015, dann peilte das Freisinger Rote Kreuz das Frühjahr 2016 an. Doch es sollte nochmal ein Jahr ins Land ziehen, bis der Neubau einer zeitgemäßen …
Baubeginn für das BRK der Zukunft
Ein vielseitiges Lebenswerk
Er ist einer „der großen Patrone“, die in der Historie und für die Historie der Stadt Freising so wichtig sind: Sigmund Benker. An seinem 90. Geburtstag wurde dem Träger …
Ein vielseitiges Lebenswerk

Kommentare