+
Das FT unterstützt alle Helfer mit kostenlosen Zeitungsanzeigen. 

Zeichen, die Mut machen

Freisinger Tagblatt unterstützt Nachbarschaftshilfe: Gratis-Anzeigen für die Helfer

Überall bieten derzeit Menschen ihre Hilfe an. Das Freisinger Tagblatt unterstützt diesen Einsatz. Und wer kostenlos hilft, darf in der Zeitung auch eine kostenlose Anzeige schalten.

Freising –  In eigener Sache: Liebe Leserinnen und Leser! In diesen schweren Zeiten ist es ein Zeichen, das Mut macht: Überall bieten Menschen besonders den Älteren und Kranken ihre Hilfe an. Auch in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Die Heimatzeitung bringt die Menschen zusammen. Wer kostenlos hilft, darf in der Zeitung auch kostenlos eine Anzeige schalten. Unsere hilfsbedürftigen Leserinnen und Leser freuen sich auf Ihr Angebot

Jeder kann mitmachen

Sie können den Einkaufs-Service übernehmen? Sie haben Zeit, den Hund eines kranken Herrchens oder Frauchens zum Gassi gehen auszuführen? Dann melden Sie sich. Schreiben Sie, wo Sie kostenlos Hilfe anbieten können, welche Aufgaben Sie übernehmen und an wen man sich wenden kann. 

ZweiBeispiele für so einen Text: „Kranzberg: Ich kann am Morgen und am Abend kostenlos Ihren Hund ausführen, Tel. 0160/4345xxxx“ oder „Freising: Ich kann am Mittag kostenlos Einkäufe erledigen und mit dem Auto bis vor die Tür bringen, Tel. 0151,345xxxx.“ 

Wir veröffentlichen Ihre maximal fünfzeilige Anzeige bis zu vier Mal kostenlos. Die Heimatzeitung bedankt sich schon jetzt für Ihr Engagement. Bitte melden Sie Ihr Angebot per Mail unter kundenservice@merkur.de oder telefonisch unter (089) 5306222.

Auch viele kommerzielle Anbieter, Händler und Gastronomen haben ihren Service jetzt erweitert. Bitte melden Sie sich bei der FT-Anzeigenabteilung unter
anzeigen@freisinger-tagblatt.de. 

Von Einkaufshilfe bis Lieferservice: Die Angebote im Landkreis Freising finden Sie hier.

Die Entwicklungen und Neuigkeiten zum Coronavirus in Freising lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attenkirchener Arzt macht Corona-Tests auf Praxis-Parkplatz - Schutzmaterial wird knapp
Hausärzten setzt die Corona-Krise zu. Um effizient arbeiten zu können, hat Christian Coutelle seinen Praxis-Parkplatz in eine Test-Station verwandelt. Doch dem …
Attenkirchener Arzt macht Corona-Tests auf Praxis-Parkplatz - Schutzmaterial wird knapp
Glitzernde Eiszapfen beschützen die Blüten der Obstbäume
Wer zuletzt in den Morgenstunden die Obstanlagen des Bayerischen Obstzentrums in Hallbergmoos passierte, dem bot sich ein ungewöhnliches Schauspiel: Die Apfel- und …
Glitzernde Eiszapfen beschützen die Blüten der Obstbäume
Coronavirus in Freising: Beatmungsgeräte werden langsam knapp – Über 100 Verstöße
Das Coronavirus breitet sich im Landkreis Freising aus: Seit 29. Februar haben sich 678 Menschen infiziert, 14 sind gestorben. Nun sucht das Landratsamt Helfer.
Coronavirus in Freising: Beatmungsgeräte werden langsam knapp – Über 100 Verstöße
Mission „Gräben zuschütten“ gescheitert: Bormann spricht über seine Bürgermeister-Abwahl
Nach nur sechs Jahren wurde Martin Bormann als Bürgermeister von Attenkirchen wieder abgewählt. Nun spricht er über seine Niederlage und skizziert die Gründe dafür. …
Mission „Gräben zuschütten“ gescheitert: Bormann spricht über seine Bürgermeister-Abwahl

Kommentare