+
Erfüllen Weihnachtswünsche: Andreas Schwaiger (l.), Mercadante Michele und Anna Klug (r.) von Texas Instruments überreichten Simone Tomcyk, der Leiterin des Kinderheims St. Klara, eine Spende und die Geschenke für die Kinder. 

Für das Kinderheim St. Klara

Damit alle Kinder glückliche Weihnachten haben: Texas Instruments erfüllt Wünsche 

Weihnachten ist das Fest der Familie und vor allem der Kinder. Die Firma Texas Instruments möchte deshalb Kindern, die keine Familie haben, glückliche Festtage ermöglichen.

Freising – Weihnachten ist das Fest der Familie und vor allem der Kinder. Die Firma Texas Instruments möchte deshalb Kindern und Jugendlichen, die keine Familie haben oder aus schwierigen Verhältnissen kommen, glückliche Festtage ermöglichen. Bereits zum 14. Mal erfüllten deshalb Mitarbeiter Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die im Kinderheim St. Klara in Freising leben.

Pünktlich zum ersten Advent haben die Mädchen und Buben rund 70 selbst geschriebene oder gebastelte Wunschzettel nicht an das Christkind, sondern an das Freisinger Unternehmen geschickt. Dort konnten die Mitarbeiter die Wunschzettel ausgiebig betrachten und einzeln oder im Team einen Wunsch auswählen, den sie gerne erfüllen wollten – vom Buch über Spielzeug bis zum Zirkusbesuch.

Kurz vor Weihnachten war es schließlich soweit. Zusammen mit Kollegen überreichte Andreas Schwaiger, Geschäftsführer in Deutschland, den Kindern nicht nur Geschenke und von den Mitarbeitern selbst geschriebene Karten, sondern auch einen Scheck in Höhe von 2500 Euro. Mitarbeiter hatten für den guten Zweck gesammelt; das Unternehmen verdoppelte den erzielten Betrag.

Auch interessant: Geschenke für einsame Menschen: Diese beiden spenden Lichtblicke für Senioren

„Wir sind tief verwurzelt in Freising und engagieren uns sehr gerne für die Stadt und die Freisinger“, sagte Schwaiger. Er betonte: „Die Geschenkaktion für das Kinderheim ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TI eine lieb gewordene Weihnachtstradition. Wir freuen uns auf die Bescherung in St. Klara und hoffen, dass wir den Kindern und Jugendlichen zum Fest eine Freude machen können.“

„Der Weihnachtsbesuch von TI ist jedes Jahr ein Glanzlicht für uns und ganz speziell für die Kinder und Jugendlichen“, sagte Simone Tomcyk, die Leiterin des Kinderheims. „Was für viele Kinder eine Selbstverständlichkeit ist, ist für unsere Schützlinge in St. Klara immer wieder besonders: dass sie einen Wunschzettel schreiben, und dieser Wunsch auch erfüllt wird. Deshalb ein ganz herzliches Dankeschön an die Geschäftsführung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TI, die sich an dieser Aktion beteiligen.“ ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europawahl im Landkreis Freising: Ergebnisse der Gemeinden und Reaktionen
Am Sonntag wählt auch der Landkreis Freising das neue Europaparlament. Hier gibt‘s die Gemeinde-Ergebnisse, Reaktionen und vorab alle Infos zur Wahl im News-Ticker.
Europawahl im Landkreis Freising: Ergebnisse der Gemeinden und Reaktionen
Mann hat Nachbarin (74) seit zwei Wochen nicht mehr gesehen - dann handelt er genau richtig
Aus Sorge um seine alleinstehende Nachbarin (74) hat ein 20-jähriger Neufahrner am Freitagabend die Polizei alarmiert. Und das war gut so.
Mann hat Nachbarin (74) seit zwei Wochen nicht mehr gesehen - dann handelt er genau richtig
Großeinsatz an der Isar: Nach einer Beobachtung suchen Retter bei Hochwasser nach Mensch
Ein massives Aufgebot an Rettern hat die Isar nördlich von München nach einer vermissten Person abgesucht. Sie tauchte offenbar bei Ismaning unter.
Großeinsatz an der Isar: Nach einer Beobachtung suchen Retter bei Hochwasser nach Mensch
Störche zurück in Weihenstephan: „Fliegerhorst“ Freising ist wieder besetzt
Darauf haben Naturschützer ewig gewartet: Jahrelang blieb das präparierte Storchennest in Weihenstephan leer. 2018 ließen sich die ersten Wildvögel nieder - und sind …
Störche zurück in Weihenstephan: „Fliegerhorst“ Freising ist wieder besetzt

Kommentare