1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Junge Talente können noch einsteigen: Fast 300 Jobs warten bei digitalem Azubi-Event

Erstellt:

Von: Manuel Eser

Kommentare

296 unbesetzte Lehrstellen gibt es im Moment noch im Landkreis. Viele Ausbidungsbetriebe haben aber auch bereits Nachwuchs gefunden.
Beim Digitalen Azubi-Event waren rund 300 Jobs in der Region Freising und Erding auf Auszubildende. © dpa

„Match your Future“: 300 Jobs in der Region Freising und Erding warten auf Jugendliche die auf Ausbildungssuche sind. Mitmachen beim Azubi-Event lohnt sich.

Freising – Der Endspurt beginnt: Noch können Schülerinnen und Schüler, die auf Ausbildungsplatz-Suche sind, mitmachen beim digitalen Azubi-Event“, den das Freisinger Tagblatt und der Erdinger Anzeiger mit den jeweiligen Landratsämtern und Kreishandwerkerschaften sowie der IHK München-Oberbayern veranstalten. Rund 90 Unternehmen bieten auf diesem Weg fast 300 Jobs, Ausbildungsplätze und duale Studiengänge an. Und es zeigt sich: Gerade auch Jugendliche, die nicht unbedingt mit guten Noten punkten können, haben die Möglichkeit, auf andere Art bei Arbeitgebern zu glänzen.

Unter dem Motto „Match your future“ können sich Jugendliche und Unternehmen auf der etablierten Recruiting-Plattform „Talentefinder“ registrieren und miteinander in Kontakt treten. Bei gegenseitiger Sympathie entsteht ein Match. Jugendliche und Unternehmen haben dann die Möglichkeit, im Rahmen der Matching Days am 26. und 27 November ein Bewerbungsgespräch zu vereinbaren – am Telefon oder via Online-Chat, ganz infektionsschutzsicher. Bereits jetzt wurden knapp 300 Matches vereinbart.

Bereit fürs Match: Dieses Musterbeispiel zeigt, wie sich Jugendliche bei der digitalen Azubi-Messe präsentieren können.
Bereit fürs Match: Dieses Musterbeispiel zeigt, wie sich Jugendliche bei der digitalen Azubi-Messe präsentieren können. © FT

„Gerade in Zeiten, in denen keine Messen stattfinden können, ist es toll, so eine Plattform zu haben“, sagt Claudia David, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Erding-Dorfen. Die Software sei einfach zu bedienen, ein Profil schnell angelegt. „Und mit den Rückmeldungen bin ich bisher sehr zufrieden. Wir haben schon einige Matches generiert“ – auch mit Jugendlichen, die auf ihrem Profil keinen Lebenslauf hinterlegt haben. „Einfach, weil uns gefallen hat, wie sich die Betreffenden auf der Plattform präsentiert haben.“

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Ähnlich geht es Cordula Fähling, HR Business Partner Personal bei der Printvision AG Freising. „Wir haben Kandidaten zu Gesprächen eingeladen, die aufgrund ihres Lebenslaufs nie eine Chance gehabt hätte, menschlich aber einfach super gepasst haben.“ 15 Matches hat Printvision derzeit laufen. „Das sind mehr als wir erwartet haben“, betont Fähling. Und das wiederum könnte positive Auswirkungen auf Job-Suchende haben. „Da es so gut läuft, denken wir darüber nach, mehr Azubis einzustellen, als wir das zunächst vorhatten.“

Unabhängig von Corona halten Claudia David und Cordula Fähling das Digitale Azubi-Event für einen geeigneten Baustein im künftigen Job-Recruiting. „Es ist ein neuer, vielversprechender Weg, um an Azubis zu kommen“, sagt David, und Fähling ergänzt: „Dieses Event trifft den Nagel der Zeit. Das hat Zukunft.“

Gut zu wissen

Als „Talent“ kann man sich weiterhin kostenfrei registrieren und ohne Umwege direkt los-„matchen“. Einfach nur den unten stehenden QR-Code verwenden!

QR-Code für Match your future
Mit diesem QR-Code kommt man auf die Plattform. © QR-Code für Digitalen Azubi-Event „Match your future“

Auch interessant

Kommentare