+
Viel zu tun gibt es für die Mitglieder des Tierschutzvereins Freising. Heuer haben sie bereits über 100 Katzen sowie fast ebenso viele Hunde und Kleintiere an ein neues Zuhause vermittelt.

Ein glücklicher Tag für Freisings Tierfreunde

Ein Herz für alle Felle: Freisinger Tierschutzverein eröffnet Benefiz-Ausstellung

Tierfreunde können sich freuen: Der Tierschutzverein Freising eröffnete die Ausstellung „Ein Herz für alle Felle“. 105 Kunstwerke verbreiten gute Laune und helfen Tieren in Not.

Freising/Mintraching„Oh Happy Day“ sang The Circle’s End bei der Ausstellungseröffnung „Ein Herz für alle Felle“ im Tierheim. Und über 100 bestens gelaunte Besucher der Benefiz-Ausstellung konnten am Sonntag nur zustimmen: Es war ein guter Tag. 105 kleine Kunstwerke verbreiten im Brigitte-Seulen-Haus nun gute Laune und bringen nach ihrem Verkauf Geld für die Tiere.

Zum 25-jährigen Bestehen hatte sich der Tierschutzverein Freising am Sonntag selbst ein Geschenk gemacht. Die Ausstellung „Ein Herz für alle Felle“, wieder perfekt organisiert von Heike Scheffler und dem engagierten Tierschutzverein-Team, wurde im Tierheim eröffnet und wird hoffentlich viel Geld in die Kassen spülen.

Dass der Verein weiterhin jede Spende braucht, machte 1. Vorsitzender Joseph Popp deutlich. Ein Vordach und ein sicherer Zaun rund um das Anwesen müssen als nächstes gebaut werden. Und natürlich sind zahllose Tiere zu versorgen: Über 100 Katzen und fast ebenso viele Hunde und Kleintiere hat der Tierschutzverein allein 2018 bereits an ein neues Zuhause vermitteln können.

Lesen Sie auch: Helfer, Mitglieder und Spender gesucht: Tierschutzverein Freising zieht Bilanz

Doch am Sonntag wurde erst einmal gefeiert. Die Schirmherren, Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Neufahrns Bürgermeister Franz Heilmeier (der selbst ein Herz für die Ausstellung bemalt hatte), lobten die engagierten Tierfreunde, die mit Herzblut bei der Sache sind. Bürgermeisterin Eva Bönig übernahm die offizielle Eröffnung der Ausstellung. Sie erinnerte daran, dass das Herz als Sitz der Seele und als Zeichen der Liebe bekannt sei. Und die 105 kleinen Herzen, die große und kleine Tierfreunde seit der Eröffnung des Tierheims im Sommer gemalt hatten, kamen alle von Herzen. Ob Kinder oder bekannte Künstler: die Stilvielfalt ist so beachtlich wie die Motivwahl. Elefant oder Papagei, Löwe oder Hauskatze, Kaninchen oder Schildkröte gingen zu Herzen. Ob in Serviettentechnik oder Collage, Kubismus oder Surrealismus, Karikatur oder Fotoreales: Für jeden Geschmack waren Werke dabei. Drei davon sogar kuschelig zum Streicheln, für die Kunsterfahrung mit mehreren Sinnen. Für alle Bilder können nun Gebote abgegeben werden. Der höchste Bieter erhält einen Anruf und das Kunstwerk.

Nach der Vernissage konnten die Besucher noch den ganzen Tag weiterfeiern: Es gab Kürbissuppe und Käsesandwiches sowie einen kleinen Markt mit Leckereien, Spielsachen und mehr für die eigenen Haustiere. Außerdem fanden Tierheimführungen und eine Abendführung durch die Umgebung mit Leuchtstäben statt. Ein schöner, fröhlicher Tag – eben ein „happy day“. Daniela Seulen

Gut zu wissen

Besuchszeiten im Tierheim (Am Tierheim 1, Mintraching) sind Donnerstag, Samstag und Sonntag von 13 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel. (0 81 65) 99 93 60 oder tierheim@tierschutzverein-freising.de. Zum nächsten Stammtisch lädt der Tierschutzverein am Freitag, 30. November, in den Grünen Hof in Lerchenfeld ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare