+++ Eilmeldung +++

Bei TV-Arbeiten zusammengebrochen: SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot

Bei TV-Arbeiten zusammengebrochen: SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot
Ab auf das Eis: Unter Corona-Auflagen beginnt Ende Oktober die neue Eiszeit in der Weihenstephan-Arena.
+
Ab auf das Eis: Unter Corona-Auflagen beginnt Ende Oktober die neue Eiszeit in der Weihenstephan-Arena. Archiv

Schlittschuhfahren unter besonderen Bedingungen

Eiszeit in der Weihenstephan-Arena beginnt: Diese Corona-Regeln sind zu beachten

Die nächste Eiszeit in der Weihenstephan-Arena in Freising beginnt - dieses Mal freilich unter besonderen Corona-Regeln.

Freising – Die nächste „öffentliche Eiszeit“ steht, sofern keine neuen Corona-Auflagen kommen, kurz bevor: Am Montag, 26. Oktober, beginnt die Eislaufsaison in der Weihenstephan-Arena. Reservierungen sind ab Montag möglich – ausschließlich online auf eishalle.freising.de.

Eiszeit in der Weihenstephan-Arena: Reservierungen

„Aufgrund der erforderlichen Hygienemaßnahmen findet der Start dieses Jahr etwas später als gewohnt statt“, berichtet Rathaussprecherin Christl Steinhart. Die Eintrittspreise bleiben unverändert, allerdings werden nur Einzelkarten angeboten. Zehner- und Saisonkarten werden in dieser Saison nicht ausgegeben. Im Sinne der zwingend erforderlichen Kontaktdatenerfassung und der vorgeschriebenen Limitierung der Personen, die sich zeitgleich in der Eishalle aufhalten dürfen, muss die Buchung über das Onlineportal der Arena erfolgen.

Jeweils eine Woche im Voraus können dabei für den öffentlichen Lauf folgende Optionen gebucht werden: Eisläufer, Besucher bzw. Begleitperson, Familienkarte (zwei Erwachsen und zwei Kinder). Für das öffentliche Eisstockschießen am Mittwoch sind buchbar: Eisstockschütze, Besucher bzw. Begleitperson. Die Buchungsbestätigung mit Barcode muss entweder in ausgedruckter Form oder als E-Mail auf dem Handy zur Vorlage an der Kasse mitgebracht werden. Die Bezahlung des Eintritts erfolgt an der Kasse in der Weihenstephan-Arena.

Diese Auflagen gelten für die öffentlichen Läufen

Für den öffentlichen Lauf und für das Eisstockschießen wird die Besucherzahl nach dem geltenden Hygienekonzept begrenzt. Die Höchstzahl der zeitgleich zugelassenen Personen in der Eishalle liegt derzeit bei 90 Eisläufern und 30 Besuchern für den öffentlichen Lauf. Bei geteilter Eisfläche reduziert sich die Zahl der Eisläufer auf 45.

Aufgepasst: Bis auf Weiteres kann der sonst übliche Schlägerlauf in der neuen Saison nicht angeboten werden. Es werden auch keine Schlittschuhe oder Fahrhilfen verliehen. Umkleidemöglichkeiten stehen nur in der Halle selbst zur Verfügung. Die Eishalle muss jeweils pünktlich zum Ende der öffentlichen Läufe verlassen werden, damit eine umfassende Lüftung erfolgen kann.

Eiszeit in Freising: Öffnungszeiten und Preise

Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: Samstagabends gibt es auch in der neuen Saison eine Laufzeit, die insgesamt zweieinhalb Stunden beträgt und nur einen Einheitspreis kostet. Immer mittwochs wird wieder beim täglichen Nachmittagslauf von 15.15 bis 17 Uhr ein spezieller öffentlicher Eislauf insbesondere für Anfänger angeboten: Die Eisfläche wird dazu geteilt und steht je zur Hälfte dem Eiskunstlaufverein bzw. Eislaufanfängern zur Verfügung. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Auflagen.

Öffentliche Eiszeiten sind jeden Tag inklusive Sonntag von 15.15 bis 17 Uhr. Zusätzlich können die Schlittschuhe zu folgenden Zeiten geschnallt werden: montags von 20.15 bis 22 Uhr, freitags von 17.30 bis 19.15 Uhr, samstags von 20.30 bis 23.00 Uhr und sonntags von 13 bis 14.45 Uhr. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt, alle anderen Kinder und Jugendliche zahlen zwei Euro, Erwachsene vier Euro. Die Familienkarte kostet zehn Euro. Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte und Arbeitslose zahlen einen ermäßigten Preis von drei Euro. Weitere Infos gibt es unter Tel. (0 81 61) 5 44 71 11. ft

Die Grenze ist überschritten: Der 7-Tage-Inzidenzwert im Kreis Freising liegt bei 40,13. Das Landratsamt kündigt Maßnahmen an.

Die Polizei hat so viele Unfälle nach Wildwechsel im nördlichen Kreis Freising registriert, dass sie nun wichtige Appelle veröffentlicht - für alle Autofahrer.

Auch interessant

Kommentare