Nach Attacke auf Taxifahrer

Polizist in die Hand gebissen

Von fünf Männern angegriffen wurde am frühen Sonntagmorgen ein Taxifahrer an der Ran-Tankstelle in Freising. Der Taxler konnte flüchten. Verletzt wurde schließlich ein Polizist: Einer der Angreifer (29) biss ihn in die Hand.

Der Taxifahrer war total überrumpelt worden: Plötzlich war er von fünf aggressiven Männern umringt. Einer der Rowdies schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Taxifahrer konnte sich jedoch laut Polizei befreien und verständigte die Freisinger Inspektion. Drei der fünf Schläger trafen die Beamten dann noch am Tatort an. Alle waren stark alkoholisiert und äußerten sich nicht zu dem Vorfall. Im Zuge der weiteren Fahndung nach den beiden anderen Tätern spürte die Polizei schließlich in der Nähe noch einen 23-Jährigen auf. Als die Polizei den Mann zur weiteren Klärung der Attacke mitnehmen wollte, wurde plötzlich der 29-jährige Bruder des Verdächtigen aggressiv und versuchte, die Abführung zu behindern. Dabei biss er einem Beamten in die Hand. der Polizist und der Taxifahrer mussten leicht verletzt im Klinikum behandelt werden. Die Angreifer erwartet Strafanzeigen.

hob

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
Ein 54-jähriger Patient des Klinikums Freising wird seit Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr vermisst. Der Mann, der wegen seiner gesundheitlichen Probleme dringend einen …
Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte

Kommentare