Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+
Nurullah Burhani (34) mit Asylhelfer Reinhard Kastorff, der ihn bei der Klage unterstützt hat. 

Fall Burhani: Landratsamt erteilt keine Ausbildungserlaubnis 

Das Landratsamt hat den Antrag des Flüchtlings Nurullah Burhani (34) auch nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts München vom 5. April abgelehnt.

Freising - Als einen Grund für die Entscheidung nannte das Landratsamt die Tatsache, dass der Afghane „bis heute keine anerkennungsfähigen Nachweise seiner Identität vorgelegt“ habe. Auch sei der Asylantrag inzwischen abgelehnt worden. Nurullah Burhani hatte als erster Flüchtling gegen ein Arbeitsverbot geklagt und Recht bekommen. Das Landratsamt musste den Fall erneut prüfen – was nun geschehen ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starthilfe für geflüchtete Familien
Ein Saz-Spieler aus Syrien, eine Gruppe kleiner Bollywood-Tänzer und im Anschluss bayerischer Volkstanz – bei der Auftaktveranstaltung für das neue „Elternhaus“ des …
Starthilfe für geflüchtete Familien
„Das ist der Hammer“
Für die Bigband-Klasse der Karl-Meichelbeck-Realschule war schon im November Weihnachten. Einem Tagblatt-Leser hatte der Artikel über das Projekt an der Freisinger …
„Das ist der Hammer“
Schmerzvoller Verlust für Freising
„Wenn man so lange lebt wie ich, hat man wirklich Riesenglück“, sagte Ludwig Haberstetter an seinem 80. Geburtstag. Jetzt, im Alter von 82 Jahren, hat sein Herz zu …
Schmerzvoller Verlust für Freising
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare