+
Nurullah Burhani (34) mit Asylhelfer Reinhard Kastorff, der ihn bei der Klage unterstützt hat. 

Fall Burhani: Landratsamt erteilt keine Ausbildungserlaubnis 

Das Landratsamt hat den Antrag des Flüchtlings Nurullah Burhani (34) auch nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts München vom 5. April abgelehnt.

Freising - Als einen Grund für die Entscheidung nannte das Landratsamt die Tatsache, dass der Afghane „bis heute keine anerkennungsfähigen Nachweise seiner Identität vorgelegt“ habe. Auch sei der Asylantrag inzwischen abgelehnt worden. Nurullah Burhani hatte als erster Flüchtling gegen ein Arbeitsverbot geklagt und Recht bekommen. Das Landratsamt musste den Fall erneut prüfen – was nun geschehen ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Für den guten Zweck durch Europa paddeln
„2500 Flusskilometer nur für die Natur – mit dem SUP-Board von München bis ins Schwarze Meer!“ Das klingt nach einer Herausforderung – und die kann man online unter …
Für den guten Zweck durch Europa paddeln
Das neue Herz von Allershausen
Aus der versteckten Glonn ist jetzt die erlebbare Glonn geworden. Sieben Jahre hat es von der ersten Idee bis zur Einweihung des Herzstücks der neuen Ortsmitte von …
Das neue Herz von Allershausen
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
Die Freisinger Stadtbusfahrer sind am Freitag von 4 bis 10 Uhr zum Warnstreik aufgefordert. Das teilte verdi Bayern am Donnerstagnachmittag mit. 
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
„Fliegeralarm“ über Neufahrn
Es war Anfang des Jahres ein großer Aufreger: Ab 3. Februar flogen bei Westbetrieb die auf der Südbahn startenden Flugzeuge ganz ungewohnte Linien und donnerten über …
„Fliegeralarm“ über Neufahrn

Kommentare