Ford-fahrerin (37) nimmt FFW-Auto die Vorfahrt

Hoher Schaden: Feuerwehr-Spezialfahrzeug gerammt

  • Wolfgang Schnetz
    VonWolfgang Schnetz
    schließen

Der Schaden geht in die Tausende: Das ABC-Erkundungsfahrzeug der Landkreises Freising, das unter anderem bei Gefahrstoff-Unfällen zum Einsatz kommt und mit moderner Messtechnik bestückt ist, wurde am Mittwochabend auf der Landshuter Straße in Freising unverschuldet in einen Unfall verwickelt und dabei schwer beschädigt.

Freising – Ein Feuerwehrmann im Cockpit erlitt leichte Verletzungen, als der Mercedes Sprinter während einer Versorgungsfahrt im Kreuzungsbereich der Landshuter und Kölblstraße in Freising gerammt wurde. Als der Wagen (Martinshorn und Blaulicht waren ausgeschaltet) von der Kölbl- in die Landshuter Straße abbiegen wollte, nahm ihm eine von links kommende Frau in ihrem Ford die Vorfahrt. Der leichtverletzte Beifahrer im Sprinter kam vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum, wo er aber kurz darauf wieder entlassen wurde.

Der ABC-Sprinter, der in Dietersheim stationiert ist, wurde sehr schwer beschädigt. Ob er repariert werden kann, muss jetzt ein Kfz-Gutachten klären.

Am Unfallort war die FFW Freising im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die Unfallstelle abzusichern. Zudem unterstützen die Einsatzkräfte ihre Kameraden dabei, die Messtechnik aus dem Sprinter auszubauen und ins Gerätehaus nach Dietersheim zu transportieren. Auch Kreisbrandrat Manfred Danner und Kreisbrandinspektor Helmut Schmitt waren am Abend vor Ort. Kurz nach 23 Uhr war die Unfallstelle geräumt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare