+
Strahlende Sieger: Die FT-Redakteure Michael Leitner (2. v. l.) und Margit Conrad (2. v. r.) ehrten die Gewinner (v. l.) Florian Wildgruber, Theresa Götz sowie Josef Spörer jun., Martin Karl, Martin Soller, Johann Soller, Josef Spörer, Rainer Morasch, Mohammad Jawad, Kurt Heyl, Vladislavs Jakubovics und Stefan Heyl (alle ASV Au).

Ehrenabend

FT-Sportler des Jahres 2015: Das sind unsere Champions

Freising – Sie haben im Jahr 2015 Großes in ihren Sportarten geleistet – doch mit dieser Auszeichnung hätten sie alle nicht gerechnet: Kickboxerin Theresa Götz aus Oberhummel, Triathlet Florian Wildgruber aus Freising und die Ringer des ASV Au sind Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2015 des Freisinger Tagblatts.

Und die Kristallglastrophäen haben sich alle redlich verdient: Die Ringer aus der Hallertau hatten sich mit 13 Siegen in 14 Kämpfen die Meisterschaft in der Bayernliga und den Aufstieg in die Oberliga gesichert. Damit wird es – und darauf dürfen sich die Fans schon jetzt freuen – im Oktober und Dezember zwei Lokalderbys gegen die Sportvereinigung Freising geben. 

Ein Wechselbad der Gefühle hat 2015 dagegen Florian Wildgruber erlebt: Sowohl bei der EM als auch der WM über die 70.3-Distanz blieb der 24-Jährige erst hinter den eigenen Erwartungen zurück. Dafür hat er dann bei seiner Ironman-Premiere in Florida einen Coup gelandet: Erster in seiner Altersklasse, Fünfter in der Gesamtwertung – und damit das Ticket für den Ironman Hawaii gelöst. „Das war ein Jahr, das mich als Mensch weitergebracht hat“, betont Wildgruber. „Und jetzt diese Auszeichnung – Wahnsinn!“ 

Auch Theresa Götz strahlte: „Ich hab’ gedacht, ich werde höchstens Dritte“, freute sich die 19-Jährige, die bis Anfang Juni keine Wettkämpfe im Kickboxen bestreitet, weil das Fachabitur Vorrang hat. Im Herbst beginnt sie in München ihr Studium für Sportevent- und Medienmanagement, denn immerhin ist ihr berufliches Ziel „irgendetwas mit Sport“. Und dann will sie natürlich noch einmal anpacken und bei Lehrgängen und Turnieren Punkte sammeln, um im Nationalkader-Ranking nach oben zu kommen. Denn im Frauenbereich bei der EM zu starten – das soll nicht nur ein Traum bleiben.

FT-Sportler des Jahres: Bilder

Margit Conrad und Michael Leitner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare