+
Immer wieder ein Hingucker sind die Oldtimer, wenn sie am Marienplatz bewundert werden können.

Hopfenfahrt der Oldtimerfreunde

Gepflegte Karossen vergangener Tage in den Startlöchern

  • schließen

Freising - Mitten im Herzen der Domstadt Freising, am Marienplatz, starten die Oldtimerfreunde Freising demnächst ihre 19. Hopfentour. Am Sonntag, 5. Juni, ab 9 Uhr treffen die ersten Fahrzeuge ein und können bestaunt und fotografiert werden.

Und das sollten sich alle Fans von Chromkarrossen und Flitzern vergangener Jahre schon jetzt vormerken: Die Fahrer melden sich am Marienplatz an und erhalten alle nötigen Unterlagen, wie Startnummer, Sonderprüfungsblätter und Roadbook. Die Brauerei Weihenstephan unterstützt die Oldtimerfreunde mit frischem alkoholfreiem Weißbier. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Der Tierschutzverein Freising e.V., den wir auf diese Weise unterstützen wollen, wird das Catering übernehmen. Um 10.45 Uhr erfolgt die Fahrer- und Beifahrereinweisung. Alle Tachos werden auf Null gestellt und pünktlich um 11 Uhr starten dann rund 60 Oldtimer zu einer Tour durch das Hopfenland. Nach dem jedes Team und Fahrzeug kurz vorgestellt wurde, geht’s los mit einer Sonderprüfung, die ein klein wenig Lenkgeschick erfordern wird. Näheres wird noch nicht verraten. 

Von Freising weg geht es über Palzing, Oberappersdorf, Puttenhausen, Hüll nach Osseltshausen zum Holledauer Wirtshaus zur Mittagspause. Im Anschluss erfolgt eine Führung durch eine Hopfenverarbeitungsanlage. Nach dem Essen führt die Route über Eschenbach, Schweitenkirchen, Abens, Wippenhausen auf den Weihenstephaner Berg. Hier parken die Fahrzeuge, die Teilnehmer geben ihre Sonderprüfungsunterlagen ab und genießen bei Kaffee und Kuchen den Ausklang der Tour im Bräustüberl. Parallel erfolgt die Auswertung der Unterlagen, die Sieger der jeweiligen Klassen werden ermittelt und erhalten einen Pokal. 

Wer mehr über den Verein erfahren möchte, besucht uns im Netz unter www.oldtimerfreunde-freising.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare