+
Immer wieder ein Hingucker sind die Oldtimer, wenn sie am Marienplatz bewundert werden können.

Hopfenfahrt der Oldtimerfreunde

Gepflegte Karossen vergangener Tage in den Startlöchern

  • schließen

Freising - Mitten im Herzen der Domstadt Freising, am Marienplatz, starten die Oldtimerfreunde Freising demnächst ihre 19. Hopfentour. Am Sonntag, 5. Juni, ab 9 Uhr treffen die ersten Fahrzeuge ein und können bestaunt und fotografiert werden.

Und das sollten sich alle Fans von Chromkarrossen und Flitzern vergangener Jahre schon jetzt vormerken: Die Fahrer melden sich am Marienplatz an und erhalten alle nötigen Unterlagen, wie Startnummer, Sonderprüfungsblätter und Roadbook. Die Brauerei Weihenstephan unterstützt die Oldtimerfreunde mit frischem alkoholfreiem Weißbier. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Der Tierschutzverein Freising e.V., den wir auf diese Weise unterstützen wollen, wird das Catering übernehmen. Um 10.45 Uhr erfolgt die Fahrer- und Beifahrereinweisung. Alle Tachos werden auf Null gestellt und pünktlich um 11 Uhr starten dann rund 60 Oldtimer zu einer Tour durch das Hopfenland. Nach dem jedes Team und Fahrzeug kurz vorgestellt wurde, geht’s los mit einer Sonderprüfung, die ein klein wenig Lenkgeschick erfordern wird. Näheres wird noch nicht verraten. 

Von Freising weg geht es über Palzing, Oberappersdorf, Puttenhausen, Hüll nach Osseltshausen zum Holledauer Wirtshaus zur Mittagspause. Im Anschluss erfolgt eine Führung durch eine Hopfenverarbeitungsanlage. Nach dem Essen führt die Route über Eschenbach, Schweitenkirchen, Abens, Wippenhausen auf den Weihenstephaner Berg. Hier parken die Fahrzeuge, die Teilnehmer geben ihre Sonderprüfungsunterlagen ab und genießen bei Kaffee und Kuchen den Ausklang der Tour im Bräustüberl. Parallel erfolgt die Auswertung der Unterlagen, die Sieger der jeweiligen Klassen werden ermittelt und erhalten einen Pokal. 

Wer mehr über den Verein erfahren möchte, besucht uns im Netz unter www.oldtimerfreunde-freising.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
In der Mitte zersägt wurde der Dietersheimer Maibaum von einem Unbekannten zwischen Sonntag und Montag. Stephan Oberauer, Vorsitzender des Maibaumvereins ist entsetzt …
„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Drei falsche iPhone 7 fanden Beamte der Polizei Freising im Kofferraum eines bulgarischen Pkw. Und drei gefälschte Rechnungen gab‘s ebenfalls dazu.
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Ein Konzert von seltener Brillanz
Das Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr am Dienstagabend in der fast ausverkauften Luitpoldhalle passte nahtlos in die Reihe der Vorgängerkonzerte: Es …
Ein Konzert von seltener Brillanz
In Freising blüht das Wasser auf
Bundesweit steigt die Nitratbelastung im Grundwasser. Nicht so in Freising – obwohl die Bodenbedingungen hier besonders ungünstig sind. Ein Hauptgrund für den Gegentrend …
In Freising blüht das Wasser auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare