+
Einen musikalischen Mix gab es am Freitagabend im Freisinger Jugendzentrum Vis-a-vis: Mit Raffael Luto wurde eher die ruhige Schiene bedient – der Liedermacher (r.) holte sich Unterstützung in Person von Tobi Hölzl mit auf die Bühne.

Benefizkonzert für das Abseits

Gerockt, getanzt, gespendet

  • schließen

Freising - Der Abseits e.V. kann jede Unterstützung brauchen. Da kommt es gerade Recht, dass der Verein in aller Munde bleibt – sei es dank des kommenden Uferlos-Festivals oder mit Konzerten wie dem vor kurzem im Jugendzentrum Vis-a-Vis.

Fünf Bands standen da auf der Bühne und spielten ohne Gage jeweils rund 30 Minuten. Mit Raffael Luto machte ein in Freising bereits bekannter Liedermacher den Auftakt: Raffael Krickl und sein Kompagnon Tobi Hölzl spielten bereits auf dem Plus-Festival mit ihrer Band „No Goes“. Als Raffael Luto stehen sie mit ruhigeren Klängen auf der Bühne – Gitarre und Gesang reicht ihnen. Ein gefühlvoller Auftritt zu Beginn des Abends, der leider vor recht kleiner Kulisse stattfand. 

Mit Pointless und Little House wurde die härtere Schiene befahren – harte Riffs, Screams, zwischendurch aber wieder melodischer Gesang. Beide Bands zeigten, wie vielseitig sie sind – und welchen Weg sie noch gehen können. Bekannte Gesichter auf Freisinger Bühnen waren danach dran: Apollon’s Smile, Marc Hanow und Julian Hobmeier waren die Routiniers im Line-Up. Die Songs aus ihrem neuen Album „Real Dreams“ brachte das rund 60 Mann und Frau starke Publikum selbst zum Träumen. Den Abschluss machten Waves aus München – die für ihren Post-Rock weit mehr als „nur“ das halbgefüllte Jugendzentrum als Publikum verdient gehabt hätten. Melodisch-schwere Klänge, aber mit einer Virtuosität präsentiert, die auch bei älteren Kollegen ihresgleichen sucht – Waves waren zurecht Headliner an diesem Abend.

Zum Schluss konnten die Veranstalter eine Spende von etwas mehr als 300 Euro übergeben – schade war aber, dass das Interesse an diesem Konzert, dessen Line-Up man für diesen Preis sonst nicht bekommt, so gering war.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass

Meistgelesene Artikel

Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Freising - Ein unbeaufsichtigter Kohleofen hat am Samstag ein Wohnmobil An der Feldfahrt in Brand gesetzt. Das Fahrzeug wurde trotz des schnellen Eingreifens der …
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Gammelsdorfer Patriotentreffen: „Kaltes Grausen“ beim Blick nach Berlin
Gammelsdorf - „Heimat gibt Halt“, lautet das Credo von Oberpatriot Stefan Jetz beim Verbandstreffen vor über 200 Königstreuen in Gammelsdorf. In Zeiten von Kriegen, …
Gammelsdorfer Patriotentreffen: „Kaltes Grausen“ beim Blick nach Berlin
Vor dem Auszug: Letzter Blick hinter die Kulissen des Stadtmuseums
Freising - Weil auch des Freisinger Stadtmuseum im März seine Pforten wegen der Asam-Sanierung schließen muss, gab es jetzt nochmal für Interessierte einen Blick hinter …
Vor dem Auszug: Letzter Blick hinter die Kulissen des Stadtmuseums
Beschwingt, frech und frivol
Neufahrn – Plaudernd, scherzend, radebrechend – der Charme von Julia von Miller mag nicht jedermanns Sache sein, ihr Temperament, ihre Stimme und ihre Songs wussten …
Beschwingt, frech und frivol

Kommentare