Eine Person verletzt

B 301: Verkehrsunfall sorgt für kilometerlange Staus

  • schließen

Hallbergmoos/Freising - Ein Unfall hat in den frühen Morgenstunden den Berufsverkehr im Süden Freisings streckenweise lahmgelegt. Eine Person wurde verletzt.

Wie die PI Flughafen berichtet, ereignete sich der Unfall um 5.48 Uhr auf der B 301 zwischen Freising und Hallbergmoos. Eine aus Richtung Freising kommende Fahrerin eines 1er-BMW wollte links zum Flughafen abbiegen. Dabei übersah sie jedoch einen entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Bei dem Zusammenstoß wurde laut Polizei eine Person verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Genaueres ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei regeln den Verkehr um die Unfallstelle herum. Trotzdem kommt es auf der B 301 zwischen Freising und Hallbergmoos zu kilometerlangen Staus. "Die Abschlepper sind vor Ort, der Stau dürfte sich also in Kürze auflösen", teilte ein Sprecher der PI Flughafen um zirka 8.40 Uhr mit. Auch an der Autobahnanschlussstelle Freising-Mitte (A 92) staut sich der Verkehr auf den Abbiegespuren zurück. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich werde die Schule nicht umkrempeln“
Sie habe, so sagt sie, „großes Glück im Leben gehabt“. Denn es habe keinen Tag gegeben, an dem sie nicht gerne gearbeitet hätte: Christine Obermaier, bis Freitag noch …
„Ich werde die Schule nicht umkrempeln“
Freising ist ihm ans Herz gewachsen
Die Domstadt gratuliert Kardinal Friedrich Wetter zu seinem 90. Geburtstag am Dienstag. Kardinal Reinhard Marx würdigte seinen Vorgänger aus diesem Anlass als „treuen …
Freising ist ihm ans Herz gewachsen
Fake-Anruf von „Microsoft-Mitarbeiter“: Polizei Freising warnt
Wieder einmal gab es einen Fake-Anruf im Landkreis Freising. Die Frau witterte aber gleich den Betrug - und meldete sich bei der Polizei.
Fake-Anruf von „Microsoft-Mitarbeiter“: Polizei Freising warnt
Wenn die Hallberger nach Goldach abwandern
Heinrich Lemer alias Bruder Barnabas hat beim Starkbierfest der Freien Wähler in Hallbergmoos der Politprominenz die Leviten gelesen.
Wenn die Hallberger nach Goldach abwandern

Kommentare