+
Bald ist alles erledigt: Die Isarstraße in Freising-Lerchenfeld wird früher als geplant wieder für den Verkehr freigegeben.

Schneller fertig

Isarstraße wird früher freigegeben

  • schließen

Freising - Gute Nachricht für Lerchenfeld: Ab Mittwoch, 29. Juni, läuft‘s wieder auf der Isarstraße: Die Vollsperrung kann bereits am Dienstagabend, 28. Juni, und damit drei Tage früher als ursprünglich geplant aufgehoben werden.

Bis Donnerstag dauerten aktuell die Asphaltarbeiten im dritten Bauabschnitt, also zwischen den Einmündungen Zur Schwabenau und Ismaninger Straße, an, die am Mittwoch, 22. Juni, begonnen hatten. Fahrbahnmarkierung und Restarbeiten. Achtung: Am Mittwoch, 29. Juni wird dann auch die Umleitungsbeschilderung abgebaut. Achtung: Dabei kann es auf den Umleitungsstrecken zu Behinderungen kommen. Pressesprecherin Christl Steinhart: „Alle Beteiligten haben trotz des widrigen Wetters mit Volldampf gearbeitet. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir die Isarstraße früher aufmachen können.“ 

Busstrecke wieder frei

Mit dem frühzeitigen Baustellen-Ende wird auch Stadtbus 622 bereits ab Mittwoch, 29. Juni, wieder regulär die Isarstraße befahren, teilt die Parkhaus und Verkehrs-GmbH mit und weist ihre Fahrgäste auf eine wichtige Neuerung hin: „Die Haltestelle Schwabenau wird dauerhaft in Richtung Finkenstraße auf beiden Seiten verlegt. Hier befindet sich eine Fußgängerschutzanlage zum sicherer Queren der Straße.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freisinger Linke stellt Listen für Kommunalwahl auf – und schafft eine Premiere
Die Freisinger Linke hat ihre Listen für die Stadtrats- sowie für die Kreistagswahl aufgestellt. Dabei konnte die Partei eine Premiere feiern. 
Freisinger Linke stellt Listen für Kommunalwahl auf – und schafft eine Premiere
Dem Brückenschlag steht nichts mehr im Weg: Standpunkt für Isarsteg Süd geklärt
Nun dürfte der Brückenschlag gelingen: Am Mittwoch hat sich der Freisinger Planungsausschuss beim Isarsteg Süd mehr oder minder auf einen Standort geeinigt.
Dem Brückenschlag steht nichts mehr im Weg: Standpunkt für Isarsteg Süd geklärt
„Made in Freising“ ist der Renner: Kreativplattform „Wirschafft“ fördert lokale Talente
Die Freisinger Plattform „Wirschafft“ fördert lokale Künstler. Gerade wer noch Weihnachtsgeschenke sucht, ist mit den Produkten „made in Freising“ gut beraten.
„Made in Freising“ ist der Renner: Kreativplattform „Wirschafft“ fördert lokale Talente
Freising lehnt geplante Asylunterkunft ab – aus einem bestimmten Grund
Die Stadträte im Planungsausschuss der Stadt Freising haben eine geplante Unterkunft für 150 Asylbewerber abgelehnt. Sie läge nämlich im Außenbereich.  
Freising lehnt geplante Asylunterkunft ab – aus einem bestimmten Grund

Kommentare