Rettungswagen im Einsatz
+
Der Rettungswagen musste am Wochenende in Freising und Kirchdorf ausrücken.

In Freising und Kirchdorf

Kontrolle verloren: Zwei Verletzte bei Motorradunfällen

Eine Freisingerin und ein Kirchdorf wurden Sonntag bei Unfällen mit ihren Motorrädern verletzt. Beide kamen ins Klinikum.

Freising/Kirchdorf - Zwei Motorradunfälle musste die Polizei Freising am Wochnende erfassen. Im ersten Fall war am Sonntag gegen 16 Uhr eine Freisingerin (55) mit ihrem Kleinkraftrad auf der Mainburger Straße in Freising Richtung Isarstraße unterwegs. An der Kreuzung zur General-von-Nagel-Straße wollte sie laut Polizei nach links abbiegen, verlor jedoch die Kontrolle über den Motorroller und stürzte zu Boden. Mit leichten Verletzungen musste sie durch den Rettungsdienst ins Freisinger Klinikum gebracht werden. Am Roller entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Rettungsdienst im Einsatz

Ebenfalls verletzt wurde am Sonntag ein 56-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Kirchdorf. Er fuhr laut Pressebericht der Polizei Freising kurz nach 17 Uhr mit seinem Motorrad auf der FS 8 von Freising aus kommend in Richtung Kirchdorf. Kurz vor Burghausen verlor der Mann die Kontrolle über seine Honda und stürzte, wobei er sich glücklicherweise nur leicht verletzte. Vom Rettungsdienst wurde der Motorradfahrer dennoch vorsorglich ins Klinikum für weitere Untersuchungen eingeliefert. Der Schaden am Motorrad wird auf 1000 Euro geschätzt.

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Freising, Kirchdorf und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare