1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Dumm gelaufen: Freisinger Ladendieb hat nicht nur gestohlene Ware einstecken

Erstellt:

Kommentare

Jemand klaut etwas in einem Geschäft.
Beim Ladendiebstahl wurde ein junger Mann aus Freising erwischt - mit fatalen Konsequenzen für ihn. (Symbolbild) © PantherMedia/Andrey Popov

Ein Ladendieb ist in Freising auf frischer Tat ertappt worden. Sein Problem: Er hatte nicht nur gestohlene Ware einstecken.

Freising – Da hat ein Supermarkt-Kunde (27) nicht nur zu viel mitgehen lassen, sondern auch schon zu viel mitgebracht zum „Einkauf“. Wie die Polizei Freising berichtet, beobachtete eine Zeugin den 27-Jährigen am Freitag gegen 17.30 Uhr in einem Freisinger Discounter, wie er die Verpackung von 3 Elektronikartikeln aufriss und die Ware einsteckte. An der Kasse zahlte er lediglich das, was im Einkaufswagen lag.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Der Kaufhausdetektiv hielt ihn auf und alarmierte die Polizei. Bei der Durchsuchung des Diebes entdeckten die Beamten ein Messer in seiner rechten Hosentasche. Das erfüllte den Tatbestand eines Diebstahls mit Waffen. Das Messer wurde sichergestellt. Den Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren. (ft)

Auch interessant

Kommentare