+
Schlussakkord: Martin Keeser verabschiedet sich als Leiter von der Musikschule Freising.

Wechsel an der Spitze

Zapfenstreich für Keeser: Langjähriger Musikschulleiter hört auf

Elf Jahre lang hat Martin Keeser die Musikschule Freising geleitet. Jetzt endet diese Ära. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Freising – Ab September übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Odilo Zapf die Leitung der Traditionseinrichtung. Auch der neue Vize steht bereits fest und ist ebenfalls ein Eigengewächs der Musikschule: Jürgen Wüst, der seit über 20 Jahren Trompete in Freising unterrichtet.

Mit Keeser verliert die Musikschule einen umtriebigen und kreativen Geist. Der 64-Jährige hat unter anderem die Musicals „Frederick die Maus“ (1985) und „Feuerhex“ komponiert – beide zählen zum festen Kulturgut der Stadt. Zahlreiche Freisinger Kinder haben einen Auftritt im „Frederick“ in ihrer Vita stehen, und die „Feuerhex“ erlebte 2014 im Rahmen des ersten Freisinger Musicalsommers eine umjubelte Inszenierung. Für seine Verdienste erhielt Keeser den Kulturförderpreis (1987) und den Kulturpreis (2011) des Landkreises Freising.

Martin Keeser: Der Kulturpreisträger leitete die Musikschule mehr als zehn Jahre.

Auch sein Nachfolger Odilo Zapf hat schon etliche Meriten gesammelt. Der Tausendsassa an den Blechblas-Instrumenten (Posaune, Tenorhorn, Bariton, Tuba) kam nach seinem Studium an der Hochschule für Musik Würzburg im Jahr 2005 an die Musikschule Freising. 

Neuer Musikschulleiter spielt in hochklassigen Orchestern

Als freiberuflicher Posaunist war und ist er in renommierten und hochklassigen Orchestern und Formationen tätig. Dazu zählen die Niederbayerische Philharmonie, die Bühnenmusik an der Staatsoper München, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, die Münchner Symphoniker , das Münchner Kammerorchester und das Staatstheater am Gärtnerplatz.

Odilo Zapf: Der Multi-Instrumentalist agierte seit 2009 als Stellvertreter.

Auch Führungsqualitäten hat der Fußball-Fan Zapf schon bewiesen. Zehn Jahre lang fungierte er als Keesers Stellvertreter. Zudem gehört er in leitender Funktion dem Vorstand der Stadtkapelle an. Künftig ist er der Kopf der Musikschule.

Neuer Stellvertreter zählt zu besten Absolventen Deutschlands

Ihm zur Seite steht ein alter Bekannter: Jürgen Wüst. Der musikalische Leiter der Stadtkapelle ist seit 1997 als Lehrer für Trompete an der Musikschule in Freising aktiv und gehört ebenfalls zu den Spitzenleuten. Als Student des Richard-Straus-Konservatoriums zählte er 1990 zu den 30 besten Absolventen Deutschlands. Er spielt als Trompeter in verschiedenen Ensembles und ist auch als Solist tätig.

Jürgen Wüst: Der Spitzen-Trompeter ist neuer Stellvertreter an der Musikschule.

An der Musikschule leitet Jürgen Wüst verschiedene Ensembles, unter anderem das Trompetenquartett und das Bläserquintett. Seine Arbeit mit Jugendlichen beschränkt sich aber nicht nur auf die Musikschule. Wüst leitet zudem die Bigband der Karl-Meichelbeck-Realschule und engagiert sich dort auch in weiteren Formationen.

ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rassistischer Vorfall auf dem Volksfest: Türsteher verweigert Inder Eintritt
Auf dem Volksfest in Freising ist es zu einem rassistischen Vorfall bekommen. Ein Türsteher hat zwei Indern den Eintritt in die Weinhalle verweigert. Der Grund ist …
Rassistischer Vorfall auf dem Volksfest: Türsteher verweigert Inder Eintritt
Umweltschützer schlagen Camp in Freising auf
Mit ihrer Demo am Freitag haben Fridays for Future Freising ein deutliches Zeichen für Klimaschutz gestellt. Doch auch für kommende Woche sind Aktionen geplant.
Umweltschützer schlagen Camp in Freising auf
Der nächste Kindergarten mit Krone
Nein, man werde jetzt nicht an jedem Freitag ein Richtfest feiern, versicherte Bürgermeister Franz Heilmeier, als man – nur eine Woche nach dem Richtfest für die Kita am …
Der nächste Kindergarten mit Krone
Steinwurf auf Taxi in Neufahrn: Splitter verletzt Passagier
Bei einer Attacke auf ein Taxi ist ein Passagier verletzt worden. Die Polizei Neufahrn sucht nach Zeugen.
Steinwurf auf Taxi in Neufahrn: Splitter verletzt Passagier

Kommentare