Großprojekt in Freising-Lerchenfeld

Transgourmet: Gegner planen Bürgerbegehren

  • schließen

Freising - Immer mehr wächst der Widerstand gegen den Transgourmet-Komplex im Lerchenfelder Gewerbegebiet Clemensänger. Jetzt will man sogar ein Bürgerbegehren planen.

Ein Bürgerbegehren will die Lerchenfelder Anwohner-Initiative, die die Ansiedlung des Lebensmittel-Logistikers Transgourmet in den Clemensängern verhindern will, anstreben. Das teilte gestern Nachmittag deren Sprecherin Karin Preißner mit: „Wir werden einfach nicht mehr locker lassen“. 

Es sei seit Beginn des Widerstands gegen das Projekt „sehr viel entstanden“. Die Ergebnisse der regelmäßigen Arbeitstreffen der Gruppe, die seit mehreren Wochen zusammenkommt, seien durchaus fruchtbar. Im Epiphaniaszentrum („Das hat uns die evangelische Kirche dankenswerterweise zur Verfügung gestellt“) werden die Strategien gegen den Logistiker ersonnen. Ansonsten sei man fleißig vor Ort: etwa bei der Bürgerversammlung in Lerchenfeld (siehe nebenstehenden Artikel) oder auch mit Infoständen am Marienplatz. Der nächste findet am Wochenende statt. Jetzt sollen auch Unterschriften gegen das Projekt gesammelt werden. Preißner: „Transgourmet ist längst nicht nur ein Lerchenfelder, sondern ein Freisinger Problem.“

Die erste Auflage eines Infoblatts, das an Anwohner und Firmen im Umgriff des geplanten Projekts verteilt wurde, ist bereits verteilt: „Jetzt werden wir weitere 2000 Stück auflegen“, erklärt Preißner. Und dann wird man bei den kommenden Sitzungen präsent sein: „Wir werden auch in den nächsten Ausschüssen mit von der Partie sein“ Vor allem auch bei der speziellen Transgourmet-Bürgerversammlung, die Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bei der Lerchenfelder Bürgerversammlung angekündigt hat.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Unten lagen die Sonnenanbeter und genossen den Tag, oben beteten die Gäste und genossen den Anblick. Die Galerie der Brückenheiligen auf der Korbiniansbrücke bekam am …
Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Wenig Geld, kaum Möglichkeiten: Das Bild des Erziehers in der Öffentlichkeit ist nicht das Beste. Doch vieles hat sich geändert – und mit einem Abschluss an der …
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Die Jungen rocken Kammerberg
Das Bandfestival rockte am Freitag Kammerberg. Auf Initiative von Michael Löwe, Lehrer an der Musikschule in Fahrenzhausen, heizten die jungen Schüler- und Newcomerbands …
Die Jungen rocken Kammerberg
Prinz Luitpold und die Traditionen
In der Veranstaltungsreihe „Schlossgespräche“ greift der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer (CSU) gesellschaftliche Themen auf: In der vierten Auflage und zugleich …
Prinz Luitpold und die Traditionen

Kommentare