Schlechte Wetterprognosen

Lerchenfelder Stadtteilfest ist abgesagt

Freising - Bis zu 24 Grad, aber 60 Prozent Gewitterrisiko und 80 Prozent Regenwahrscheinlichkeit am Nachmittag: Die Prognosen für Samstag, 2. Juli, haben keine andere Entscheidung zugelassen - das Lerchenfelder Stadtteilfest ist zum zweiten Mal und damit endgültig abgesagt.

Kein Fest, keine Umleitungen und Sperrungen: Mit der Absage des Lerchenfelder Stadtteilfests sind auch die für Samstag, 2. Juli, vorgesehenen Sperrungen im Bereich der Erdinger Straße und der zugehörige Plan für die damit erforderlichen Busumleitungen "selbstverständlich hinfällig", schreibt das Presseamt der Stadt Freising weiter.

Rubriklistenbild: © Gleixner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der FFW-Challenge bis zum Feuertornado
Einen Traumstart hat der Hallberger Kultursommer hingelegt: Zur Auftaktveranstaltung, der Sonnwendfeier der Freiwilligen Feuerwehr Hallbergmoos, strömten etwa 2000 …
Von der FFW-Challenge bis zum Feuertornado
Trambahnführer mit Spielzeugwaffe bedroht
Mit einer durchaus echt wirkenden Spielzeugpistole bedrohte ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Freising am Sonntag in München einen Trambahnführer – und sorgte für Angst …
Trambahnführer mit Spielzeugwaffe bedroht
Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Im Moosburger Zehentstadel präsentieren die Altstadtförderer am ersten Juli-Wochenende wieder das Kunstwochenende. Die Besucher dürfen sich wieder auf eine besondere …
Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik
48 Jahre ist es her, dass die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest gespielt hat. Es war die Lerchenfelder Blasmusik - die heuer bei einem Standkonzert das …
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik

Kommentare