+
Aus Alt wird Neu: Starkregen hat in der Luitpold-Sporthalle schon mehrfach für Wasserschäden gesorgt. Nun wird das Gebäude renoviert.

Damit endlich alles dicht wird

Für 250.000 Euro: Sanierung der Freisinger Luitpold-Sporthalle soll heuer starten

  • schließen

Das Dach ist nicht mehr ganz dicht, und das ist nicht das einzige Problem: Die Sporthalle in der Freisinger Luitpoldanlage ist marode. Die Sanierung soll heuer starten.

Freising – Es ist ganz offensichtlich nicht mehr ganz dicht, das Dach der Sporthalle in der Luitpoldanlage. Weil bei Starkregen bereits mehrere Wasserschäden aufgetreten sind und die Undichtigkeiten mittels Wassereimern im Zwischendeckenbereich aufgefangen werden, ist eine Sanierung des inzwischen bereits 38 Jahre alten Dachs dringend notwendig, wie am Montag im Finanz- und Verwaltungsausschuss der Stadt Freising erläutert wurde.

Dach wurde schon einmal ertüchtigt

Im Jahr 2007 war das vorhandene Dach mit einem aufgedoppelten, also zusätzlichen zweiten Dach ertüchtigt worden, doch inzwischen ist es wieder zu Undichtigkeiten gekommen. Jetzt müsse man dringend und zeitnah, handeln, lautete auch die Aussagen eines Gutachtens, das die Stadt eingeholt hatte. Bereits im April 2019 war ein Angebot für die notwendigen Planerleistungen eingeholt worden. Im September 2019 hat man das Büro bharchitektengesellschaft mbH aus München mit der Planung beauftragt. 

Arbeiten für Mitte des Jahres geplant

Die Sanierung des Dache soll nun heuer Mitte des Jahres durchgeführt werden und dürfte rund 250.000 Euro kosten. Schäden sind Feuchtigkeitseintritte an der Rauminnenseite und die Durchfeuchtung der Holzwerkplatte. Schadstellen sind auch am Lichtband und First gefunden worden. Problematisch sei zudem, dass einzelne Befestigungen gar nicht zulässig seien sowie dass die Einbindung des Firstes und die außenliegende Entwässerungsrinne erneuert werden müssten.

Angesichts all dieser Maßnahmen und Probleme fragte Sebastian Habermeyer (Grüne) nach, ob die angesetzten Kosten von 250.000 Euro reichen würden, schließlich seien die Aufgabenstellungen und Probleme schon „sehr diffizil“. So oder so: Das Projekt Dachsanierung Sporthalle Luitpoldanlage wurde am Montag einstimmig beschlossen. 

Lesen Sie auch: Asamgebäude kostet drei Millionen Euro mehr – Eröffnungstermin verschiebt sich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Ruft die Stadt Freising als erste Kommune im Landkreis den Klimanotstand aus? Diese Frage wurde am Donnerstagabend lange im Stadtrat diskutiert. Herausgekommen ist ein …
Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
Aus allen Nähten platzte am Dienstag der Rosenwirt in Au: Die Vorstellung des Wahlprogramms der CSU sorgte für großen Andrang aus der Bürgerschaft.
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
Mehr Arbeit, aber keine bessere Bezahlung: Bei „jetzt red i“ in Hallbergmoos kritisierten Experten die Situation an Schulen scharf. Kultusminister Piazolo verteidigte …
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann
Ein „Überraschungskandidat“ geht für die SPD Neufahrn ins Rennen um den Rathaussessel: Die Genossen nominierten nun offiziell Maximilian Heumann.
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann

Kommentare