Viel zu tief hatte der 52-Jährige ins Glas geschaut: Der Alkotest ergab 2,92 Promille.dpa

Führerschein ade! 

Mit 2,92 Promille auf der Autobahn!

Freising - Ordentlich „getankt“ hatte ein 52-Jähriger Autofahrer aus Weißenburg, der am Dienstag gegen 14 Uhr auf der A 9 Richtung Nürnberg unterwegs war. Da staunte selbst die Polizei.

Beamten der Verkehrspolizei Freising fiel der Mann wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Ein durchgeführter Alko-Test ergab den erstaunlichen Wert 2,96 Promille. Den 52-Jährigen erwartet laut Polizei eine empfindliche Geldstrafe und eine lange Zeit ohne Führerschein.

Im Rahmen einer Schleierfahndung wurde am Dienstag an der A 92 (Anschlussstelle Freising Mitte) ein Pkw mit zwei Männern aus Augsburg kontrolliert. Dabei fand die Autobahnpolizei neben einer geringen Menge Marihuana auch mehrere Konsum-Utensilien aufgefunden. Da beim Fahrer ein durchgeführter Drogentest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, da auch der Beifahrer nicht mehr fahrtüchtig war. Die beiden Augsburger erwarten laut Polizei Geldstrafen und Fahrverbote.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rekordauftrag für Jungheinrich - den Löwenanteil produziert Moosburg
Der Staplerbauer Jungheinrich, der größter Arbeitgeber von Moosburg ist, meldet einen spektakulären Bestelleingang. Profitieren vor allem das Werk Degernpoint.
Rekordauftrag für Jungheinrich - den Löwenanteil produziert Moosburg
Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Am Wochenende gibt‘s in Moosburg die nächste Event-Premiere: das Sommerfestival des Kulturvereins. Hier lesen Sie das Programm - und ein Interview mit Gerd Rothe vom …
Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
Dass es ein neues Hallenbad braucht, darüber war man sich einig. Der Knackpunkt bei der Debatte im Stadtrat war die Finanzierung. Nach langer Diskussion kam es dann zu …
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Das Raumangebot der Volkshochschule Eching hat mit einem neuen, 110 Quadratmeter großen „Stützpunkt“ an der Heidestraße 8 eine attraktive Erweiterung erfahren. Nun …
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs

Kommentare