„Übergabe“ im Bus

Nicht einsteigen!

  • schließen

Rettungswagen und Polizei rückten jetzt zum Freisinger Regionalbus-Bahnhof aus. der Grund dafür war ein ernster, aber auch ziemlich unappettitlicher.

Was war passiert? Ein Herzinfarkt? Oder gar eine Bluttat? Nein, der Grund für den Blaulicht-Einsatz am Dienstag war ein junger Mann, der dem Alkohol stark zugesprochen und sich daher im Bus nachhaltig übergeben hatte. Die Sanis kümmerten sich um das Alkoholopfer, und nebenbei wurde ein neuer Bus organisiert. Ebenso wie der junge Fahrgast war der nämlich absolut nicht mehr einsatzfähig.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kindergärten und Krippen laden zum Tag der offenen Tür
Freising – Wichtige Info für alle Eltern mit kleinen Kindern: Damit sich die Mamas und Papas vorab ein Bild von den Einrichtungen machen können, finden in den …
Kindergärten und Krippen laden zum Tag der offenen Tür
So vielfältig sind die Angebote der Freisinger AWO
Freising - Als Ort der Begegnung für Menschen, die Hilfe benötigen, und solche, die bereit sind, Hilfe zu leisten, ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) aus Freising nicht …
So vielfältig sind die Angebote der Freisinger AWO
Freie Wähler: Robert Weller soll Direktkandidat werden
Freising - Die Freien Wähler im Landkreis Freising wollen den Freisinger Stadtrat und Ortsverbands-Vorsitzenden Robert Weller bei der Bundestagswahl 2017 ins Rennen …
Freie Wähler: Robert Weller soll Direktkandidat werden
39-Jähriger pöbelt und droht: Reisende beweisen Zivilcourage
Freising/München – Ein aggressiver 39-Jähriger war der Grund für einen Polizeieinsatz am Freitagmorgen. Mehrere Reisende bewiesen beispielhafte Zivilcourage.
39-Jähriger pöbelt und droht: Reisende beweisen Zivilcourage

Kommentare