Nach Streit

Passanten mit Pistole bedroht

  • schließen

Freising - Nach einem Streit wegen zu lauter Musik zückte ein zwölfjähriger Bub am Donnerstag kurzerhand eine Pistole und zielte auf einen 36-jährigen Freisinger. Die Waffe entpuppte sich als Softairpistole.

Laut Polizei ging der 36-Jährige kurz vor Mittag auf dem Gehweg am Karwendelring (Höhe Lidl). Dort war auch der Schüler unterwegs, der mit seinem Handy laut Musik abspielte. Der Mann sprach den Buben darauf an und es kam zum Streit. Der Zwölfjährige zückte plötzlich die Pistole und zielte aus etwa 30 Metern Entfernung auf den Mann. 

Der lief in einen nahegelegenen Drogeriemarkt und rief die Polizei. Der Bub flüchtete indes zu einem Bekannten und versteckte die Pistole unter dessen Sofa. Kurz darauf aber ging er der Polizei ins Netz. Und auch die Softairpistole wurde beschlagnahmt. Ob es sich um eine erlaubnispflichtige Waffe handelt, muss ein Gutachten klären. Die Polizei übergab den Schüler seinem Vater.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
3640 Einsendungen gab es, rund 2500 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Und wie heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising jetzt? Die Antwort: „Fresch“. Und …
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Provokante Fragen, scharfe Widerworte, Zwischenrufe, aber auch Beifall und Anerkennung gab es bei der Podiumsdiskussion „Das Kreuz vor der Wahl“. Eine spannende Debatte …
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Es ist so etwas wie die Keimzelle der Lebenshilfe Freising: das Hermann-Altmann-Haus in Freising, das erste Wohnhaus der Lebenshilfe. Jetzt ist aus der Keimzelle der …
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 
Eine Suchaktion startete kurz nach 6 Uhr in der Nähe von Grünseiboldsdorf. Dort wurde bei einer Technoparty an der Isar ein Moosburger (20) vermisst.
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 

Kommentare