Als die Polizei anrückte versuchten die Partygäste zu flüchten – vergebens.
+
Als die Polizei anrückte versuchten die Partygäste zu flüchten – vergebens.

Fluchtversuch von Jugendlichen vergebens

Freising: Polizei beendet Corona-Party im Gewächshaus

  • Helmut Hobmaier
    vonHelmut Hobmaier
    schließen

Trotz dramatischer Infektionslage haben Jugendliche in der Nacht von Freitag auf Samstag in Freising eine Corona-Party gefeiert.

Die Polizei traf in einem Gewächshaus Am Staudengarten sechs Heranwachsende im Alter von 17 bis 19 Jahren an, die gerade eine ausgelassene Fete steigen ließen. Beim Eintreffen der Beamten schlug einer der Party-Gäste laut Polizei ein Loch in die hintere Glaswand des Gewächshauses, so dass die Partygäste zunächst flüchten konnten. Nach einer kurzen Verfolgung konnten jedoch alle gestellt werden. Da die sechs jungen Leute auch aus sechs verschiedenen Haushalten stammen, ergeht gegen alle Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz und zu dem gegen einen Beschuldigten Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen.  

Außerdem interessant: „Meine Mitarbeiter waren schon besorgt“: Freisings BRK-Bereitschaftsleiter über die Konfrontation mit Corona

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare